Nie weiß man;

Eure Gedichte, Geschichten, Erzählungen und andere niedergeschriebene Texte finden hier ihren Platz.
Wichtig: Falls die Texte nicht von Euch selber sind, schreibt das bitte dazu und achtet auch darauf, dass Ihr keine Urheberrechte verletzt.

Nie weiß man;

Beitragvon w+r^2 » Di. 20.12.2016, 17:02

Nie weiß man

Liebe = d. GEMEINSAME (Versuch),
den Abgrund
zwischen Sehnsucht
u. Wirklichkeit zu überbrücken
MAGIE = der
einzige STUFF.. ,
aus dem diese Brücke
gebaut werden kann.

Es = E I N GLÜCKsfall,
WENN der (Versuch) gelingt.

UND NIE weiß man
WIE LANGE DIE B R Ü C K E trägt,
DENN DER Z A U B E R kommt + geht ---

..DENN d e r Zauber geht so leicht verloren..

»Du lebst in mir« Liebesgedichte,+Hans Kruppa
w+r^2
 

Re: Nie weiß man;

Beitragvon w+r^2 » Di. 20.12.2016, 17:33

Nachtrag zu “(Versuch)“:

EINIGE V I E L E.. . »überqueren« d e n ABGRUND - immer wieder, jeden Tag,ein Leben lang, gemeinsam.

Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heut (und DREI TAG).

GLÜCK = e i n Finden, kein Suchen; suchst Du noch oder findest Du.. .?!
w+r^2
 


Zurück zu Gedichte und Geschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste