Es war einmal...**Trigger**

In diesem Unterforum könnt Ihr Euch zum Thema Suizid (Selbstmord) und Tod austauschen, sowie der Trauer, die ein (Frei-)Tod hinterlässt.
Wichtig: Ihr könnt und dürft hier über Eure Suizidgedanken sprechen, allerdings sind konkrete Absichten bzw. Ankündigungen hier nicht erlaubt bzw. können evtl. an die Behörden weitergeleitet werden!

Re: Es war einmal...**Trigger**

Beitragvon LightningReturns » Di. 04.02.2014, 20:57

Tut mir leid.
Ich konnte die letzten Tage nichts schreiben.
Es geht mir nicht so besonders...
LightningReturns
 

Re: Es war einmal...**Trigger**

Beitragvon LightningReturns » So. 16.02.2014, 20:24

Und heute kommt der nächste fette Schlag ins Gesicht.
Ich warte seit drei Monaten auf mein BaföG und komme heute nach Hause.
Was sehe ich? Einen Brief - BaföG

Was steht drin? Tja, Pech gehabt, für dich gibts einen scheiß Dreck an Geld!
Juhu, ich bekomme 20€ Taschengeld von dem monatlich etwa 15€ für Handyvertrag drauf gehen.
Was bleibt übrig? 5€
Wofür? Wow, dann kann man sich mal ein Brötchen kaufen und das Geld ist schon wieder weg.

Ich hab mir seit Ewigkeiten nichts mehr tolles leisten können und habe so dringen auf
ein bisschen BaföG gehofft und was ist?
Bei meinem Glück natürlich wieder gar nichts -.-

Das ist einfach so deprimierend und unfair!
Vor allem bekommen dann solche Leute BaföG, die es für Essen und Klamotten ausgeben....
Warum denn immer ich?
Immer hab ich Pech! :(
Ich könnte einfach nur noch heulen...
LightningReturns
 

Re: Es war einmal...**Trigger**

Beitragvon Kleiner Elefant » So. 16.02.2014, 20:29

Du, ich habe da einen Tipp für Dich.
Wenn Du Dich an eine Stelle wendest, dann helfen die Dir da.
Zum Beispiel Beratungsstellen. Die unterstützen ja auch bei finanziellen Sachen. Wenn Du mal zu denen gehst, rufen die da an. Und dann klappt das meist auch
Kleiner Elefant
 

Re: Es war einmal...**Trigger**

Beitragvon EwigeMutter » So. 16.02.2014, 21:38

Die BaföG-Leistungen hängen vom Einkommen der Eltern ab.
Wenn Du nur 25,- Euro erhältst,liegt das Einkommen leider ein wenig über dem Maximalsatz.....das ist natürlich bitter....
Deine Eltern sollten Dich aber mit einem deinem Alter angemessenen Taschengeld versorgen.
Da Du noch in der Ausbildung bist,sind sie zu Deinem Unterhalt verpflichtet!
Dazu gehören auch die Pausenbrötchen und Dein Schulmaterial.
Was bekommst Du denn im Monat?
Bezahlen sie Deine Kleidung?
Meine Tochter bekam mit 17Jahren 80,- Euro Taschengeld im Monat.
Davon musste sie weder Kleidung noch Schulbedarf noch Pausenbrot bezahlen.
EwigeMutter
 

Re: Es war einmal...**Trigger**

Beitragvon constancia » So. 16.02.2014, 21:46

also ich war mit 17 im betreuten wohnen...die nehmen was Gelder betrifft die vorgeschlagenen Richtlinien vom Jugendamt...es gab wöchentlich 30 euro für essen, monatlich fast 100 Taschengeld und alle drei Monate 100 für bekleidung
constancia
 

Re: Es war einmal...**Trigger**

Beitragvon LightningReturns » Mo. 17.02.2014, 09:14

Ich bekomme zweimal im Jahr ein paar neue Sachen.
Im Frühling und im Winter.
Und ansonsten bekomme ich nur 20€ Taschengeld, wovon ich mir dann entweder Essen oder teilweise selbst Kleidung kaufen muss, wenn ich noch was anderes möchte.
Naja und wie gesagt, 15€ davon muss ich für meinen Handyvertrag zahlen.

Da bleibt nichts mehr übrig...
Ich wollte mir von dem Bafög Geld einen neuen PC kaufen,
weil mein Laptop schon so gut wie kaputt ist.
Das kann ich jetzt auch knicken.
Ich bekomme seit Jahren nur 20€, deswegen hatte ich ja so sehr
auf ein bisschen Bafög gehofft...
LightningReturns
 

Re: Es war einmal...**Trigger**

Beitragvon LightningReturns » Mo. 17.02.2014, 09:22

Und Schule läuft auch ziemlich scheiße.
Ich will nicht mehr hingehen, aber ich muss.
Und jetzt muss ich meine Mutter in allem
unterstützen, weil mein Vater in Kur ist und sie keine
Nerven auf nichts hat und um mich kümmert sich wieder keiner...

Wie es mir geht interessiert außer meinen Freund niemand.
Ich habe schon gesagt, dass ich mit 18 zu ihm ziehen will.
Und gestern Abend habe ich mich dort für Schulen beworben.
Aber weil ich noch nicht volljährig bin, brauchte ich die Unterschrift meiner Mutter.
Die war natürlich gar nicht begeistert, obwohl sie zu mir sagte, dass ich mich dann um eine Schule oder so kümmern sollte.

Als ich dann fragte, warum sie auf einmal so schockiert darüber ist meinte sie nur 'wir dachten das war Spaß'.
Da sieht man wieder, dass mich meine Eltern nicht ernst nehmen in dem was ich sage...
LightningReturns
 

Re: Es war einmal...**Trigger**

Beitragvon Kathikatze » Mo. 17.02.2014, 10:16

Wieso bekommst Du denn kein Schüler-Bafög? Das ist doch Elternunabhängig... schreib mir das mal genau,wenn Dumagst,gerne auch per PN. Ich war zuletzt auf einer Abendschule und hab da die Beratung für's Schülerbafög mitorganisiert
Kathikatze
 

Re: Es war einmal...**Trigger**

Beitragvon Angelika » Mi. 19.02.2014, 16:06

Nun ja,ein BAföG ist ja nicht dazu gedacht,dass man sich gewisse Dinge leisten kann,sondern ist eine Ausbildungsunterstützung,wenn man seinen Lebensunterhalt während seiner Ausbildungszeit finanzieren muß,aber nicht genügend verdient.
meistens muß man das BAföG anschliessend wieder zurückbezahlen,wenn man über genügend Einkommen verfügt.
in Deinem Alter arbeitete ich nebenbei,um mein Taschengeld aufzubessern.
Ich bekam damals nur 15 Mark im Monat und 5 Mark jeden Sonntag.
Aber Oma s Treppe putzen brachte wöchentlich 10 Mark,
am Wochenende auf Kinder aufpassen ca 10 Mark
Hunde ausführen 5 Mark
etc.
Bald bist Du ja volljährig und brauchst keine Einwilligungen der Eltern mehr.
Ich wäre aber vorsichtig,eine Lebensplanung auf einen Freund aufzubauen.
Versuch besser erst mal,auf ganz eigene Beine zu kommen,und wenn Du dann ausziehst und eine Schule besuchst,dann stehen Dir auch weitere Finanzierungsmöglichkeiten zu.
Aber vielleicht ist die Wohnsituation bei Deinen Eltern so schwieirg,dass Dir das Jugendamt hilft.
Meine 17 jährige Tochter wohnt auch in ihrer eigenen Wohnung und bekommt ca 350 Euro im Monat.Die Miete muß sie nicht bezahlen,und Kleiderzuschüsse gibt es auch noch.
Angelika
 

Vorherige

Zurück zu Suizid, Tod und Trauer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast