Bevor du dich umbringst...ein poetischer Versuch

In diesem Unterforum könnt Ihr Euch zum Thema Suizid (Selbstmord) und Tod austauschen, sowie der Trauer, die ein (Frei-)Tod hinterlässt.
Wichtig: Ihr könnt und dürft hier über Eure Suizidgedanken sprechen, allerdings sind konkrete Absichten bzw. Ankündigungen hier nicht erlaubt bzw. können evtl. an die Behörden weitergeleitet werden!

Re: Bevor du dich umbringst...ein poetischer Versuch

Beitragvon Carolin. » Mi. 21.05.2014, 21:46

Viele der Module sprechen mich an, obwohl ich nie ernsthaft daran gedacht habe mich umzubringen. Manchmal ist der Wunsch da, zu sterben. Sich schlafen zu legen, auf den Boden, und nie wieder aufwachen. Wie ein Engel in den Himmel gleiten, erlöst sein. Mich umbringen..das kam für mich eigentlich nie infrage. Die Texte sprechen aber jeden an, der sich Gedanken um den Tod als Erlöser macht, ich finde ihn sehr gut geschrieben, nachvollziehbar und geeignet, Menschen dazu zu bringen ihren todeswunsch zu überdenken.
Carolin.
 

Re: Bevor du dich umbringst...ein poetischer Versuch

Beitragvon Guddy » So. 16.11.2014, 12:15

Jemand, der wirklich aus dem Leben scheiden möchte, tut dies! Dieser Mensch gibt keine Ankündigung. Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die Andeutungen machen, wollen HILFE zum ÜBERLEBEN!

Ich habe persönlich den Text angefangen zu lesen, aber damit aufgehört. Mir ist er - auf einmal - zu lang. Ok, das ist meine Meinung. :-)
Guddy
 

Re: Bevor du dich umbringst...ein poetischer Versuch

Beitragvon ViJo » So. 16.11.2014, 13:31

Guddy hat geschrieben:Jemand, der wirklich aus dem Leben scheiden möchte, tut dies! Dieser Mensch gibt keine Ankündigung.

@Guddy, dies kann man so pauschal nicht sagen, so zeigen es meine Erfahrungen.
Aber eines ist sicher, wer unbedingt sterben möchte, den hält absolut nichts davon ab.
ViJo
 

Re: Bevor du dich umbringst...ein poetischer Versuch

Beitragvon Guddy » So. 16.11.2014, 16:05

Hi Lebensring, das ist die Erkenntnis, die ich gemacht habe....schade, eigentlich, oder.....ich hab meistens nur um Hilfe geschrien, wenn es mal wieder so weit war.....aber letztendlich fehlte mir persönlich der Mut dazu Suizid zu begehen......heute bin ich froh darüber...;-)....weil ich meine Pläne, mein Buch, welches ich u.a. psychisch kranken Menschengewidmet habe, in die Tat umsetzen kann..und sterben tun wir so oder so....was zwischen Geburt und Tod liegt...sollte uns wichtig sein, wenn wir die Möglichkeit dazu erhalten......
Guddy
 

Re: Bevor du dich umbringst...ein poetischer Versuch

Beitragvon ViJo » So. 16.11.2014, 16:27

Hi liebe Guddy,
nicht, dass sich eventuelle Missverständnisse einschleichen.
Ich liebe es zu leben. :jawoll:
Meine Gedanken schöpfe ich aus den Erfahrungen, die ich mit mehren Menschen gemacht habe, die nicht mehr unter uns weilen.
ViJo
 

Re: Bevor du dich umbringst...ein poetischer Versuch

Beitragvon Guddy » So. 16.11.2014, 16:37

Hi Lebensringe.....nein, nein.....ich find es klasse, dass du das Leben liebst! Ich hab mir vor einiger Zeit eine Spruch auf den Unterarm tätowieren lassen "Life every single second of your Life, could be the last!" - ich versuche das zu erreichen.....einige von meinen engen Freunden, Familienmitgliedern war dies nicht vergönnt....ich wünsch dir einen schönen Sonntagabend! ;-)
Guddy
 

Re: Bevor du dich umbringst...ein poetischer Versuch

Beitragvon Chain » So. 26.04.2015, 11:56

Wow! Ich finde den Text super...Noch habe ich ihn nicht komplett gelesen, aber vieles lässt sich doch auf mein Leben übertragen und ich sehe wirklich einiges anders...
Chain
Neues Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr. 24.04.2015, 16:26
Wohnort: Leipzig

Vorherige

Zurück zu Suizid, Tod und Trauer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste