Ständiger Traum vom Tod

In diesem Unterforum könnt Ihr Euch zum Thema Suizid (Selbstmord) und Tod austauschen, sowie der Trauer, die ein (Frei-)Tod hinterlässt.
Wichtig: Ihr könnt und dürft hier über Eure Suizidgedanken sprechen, allerdings sind konkrete Absichten bzw. Ankündigungen hier nicht erlaubt bzw. können evtl. an die Behörden weitergeleitet werden!

Ständiger Traum vom Tod

Beitragvon huebsch » Mo. 28.08.2017, 20:40

Hallo,

ich dachte mir ging es schon dreckig, aber seit ich hier im Forum mitlese deke ich, mir geht es richtig gut.

Dennoch verzweifele ich an meiner Psyche, ständig träume ich vom Tod. Jede Nacht wache ich schweisgebadet auf weil im Traum irgendein Familienmitglied oder ich selbst gestorben bin. Das geht jetzt mehre Monate so. Ich führe auch schon ein Traumbuch, aber was helfen mir statistiken gehen Albräume?

Habt Ihr auch solche Träume, wie geht ihr damit um? Rational wegdrücken?
huebsch
Neues Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo. 28.08.2017, 03:27

Re: Ständiger Traum vom Tod

Beitragvon kuscheltier92 » Mo. 28.08.2017, 22:50

In meinen Augen gibt es keine Alpträume, jeder Traum zeigt uns etwas das wir erlebt haben.

Wichtig ist halt immer zu wissen, wieso wir träumen und, dass es immer eine Fantasiewelt ist. In die wir abtauchen und manchmal können wir diese Fantasiewelt verändern. Es gibt keinen Grund dem zu glauben was wir träumen. Manchmal können Träume helfen, sogar weniger Angst zu haben wenn wir etwas bestimmtes immer wieder träumen.

Träumen wir immer wieder von Spinnen so können wir ihnen Real vielleicht mit weniger Angst entgegentreten.

Meine Einschätzung zu Träumen und was sie uns vermitteln.
Benutzeravatar
kuscheltier92
Vielschreiber
 
Beiträge: 120
Registriert: Mo. 03.04.2017, 01:05

Re: Ständiger Traum vom Tod

Beitragvon huebsch » Mo. 28.08.2017, 23:18

Es ist wirlich ganz spannend wenn man nach der Traumdeutung zum Tod forscht

Drei URLs 10 Meinungen :D . Irgendwie sollte man da wohl mit Humor an die Traumdeutung herantreten.
huebsch
Neues Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo. 28.08.2017, 03:27

Re: Ständiger Traum vom Tod

Beitragvon Mäuschen » Di. 29.08.2017, 20:24

Es gibt auf jeden Fall Möglichkeiten, das Träumen zu beeinflussen. Hast du in die Richtung schonmal gesucht?
Mäuschen
Vielschreiber
 
Beiträge: 321
Registriert: So. 14.02.2016, 18:54

Re: Ständiger Traum vom Tod

Beitragvon huebsch » Mi. 30.08.2017, 08:17

Hi,

danke für den Tip ich habe gerade das luzide Träumen gefunden. Das meinst du vermutlich, ich habe mir gerade das Buch "Klartraum: Wie Sie Ihre Träume bewusst steuern können" - ISBN-13: 978-3499620140 gekauft. Es soll morgen kommen, ich bin gespannt was dabei herauskommt.
Ich werde hier Berichten wenn es jemanden von euch interessiert.
huebsch
Neues Mitglied
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo. 28.08.2017, 03:27

Re: Ständiger Traum vom Tod

Beitragvon Mäuschen » Mi. 30.08.2017, 09:56

"Klarträume" war das Wort, das mir fehlte... Aber es ist wichtig, dass du dich wirklich an die Anleitung hälst, weil es sonst wohl zu schlimmsten Ängsten kommen kann. Allerdings kann es auch sein, dass die Person, die mir davon erzählt hat, auch in dem Punkt nur gelabert hat ;)
Mäuschen
Vielschreiber
 
Beiträge: 321
Registriert: So. 14.02.2016, 18:54


Zurück zu Suizid, Tod und Trauer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron