....wenn die Verantwortung nicht wäre *** TRIGGER***

In diesem Unterforum könnt Ihr Euch zum Thema Suizid (Selbstmord) und Tod austauschen, sowie der Trauer, die ein (Frei-)Tod hinterlässt.
Wichtig: Ihr könnt und dürft hier über Eure Suizidgedanken sprechen, allerdings sind konkrete Absichten bzw. Ankündigungen hier nicht erlaubt bzw. können evtl. an die Behörden weitergeleitet werden!

....wenn die Verantwortung nicht wäre *** TRIGGER***

Beitragvon Xxxanni » Mo. 15.02.2016, 00:00

Mir geht es im Moment sehr schlecht depressive Phasen hatte ich schon immer.
Ca. 2008 habe ich wegen Trennung fast umgebracht. Ich habe mich Voll laufen lassen und bin mit klinge in die dusche. Es hat dann geklingelt an der tür. Ne Freundin . Erst wollte ich nicht aufmachen und sie abwimmwln. Sie hat es da verhindert.

Mein leben ist einfach scheiße. Es War und ist so viel.und ich will es endlich mal sagen dürfen: ja!ich würde gerne alles beenden. Tu es aber nicht, weil ich meine Nichten über alles liebe und ich nicht der Grund sein möchte, dass sie trauern müssen.
Also, es muss weiter gehen.
Xxxanni
 

Re: ....wenn die Verantwortung nicht wäre *** TRIGGER***

Beitragvon Fee23 » Mo. 15.02.2016, 18:55

Ich finde es sehr schön das du nicht aufgibst und auch ein Grund hast weiter zu leben. LG fee
Fee23
Vielschreiber
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi. 23.12.2015, 11:31
Wohnort: NRW

Re: ....wenn die Verantwortung nicht wäre *** TRIGGER***

Beitragvon Lin » Mi. 17.02.2016, 18:24

Hallo Xxxanni,

möchtest du nicht ein bisschen mehr von dir erzählen? Was so extrem belastet und schlimm für dich ist, dass du meinst es nicht mehr ertragen zu können? Oder hilft es dir nicht, dich darüber auszutauschen???

Hast du jemanden mit dem du über so belastende Dinge sprechen kannst, eine sehr gute Freundin vielleicht?

Alles Liebe
Lingenia
Lin
 

Re: ....wenn die Verantwortung nicht wäre *** TRIGGER***

Beitragvon Morgan » Fr. 19.02.2016, 23:51

Hallo Xxxanni,

ich schließe mich Lin an.

HG Morgan
Morgan
 

Re: ....wenn die Verantwortung nicht wäre *** TRIGGER***

Beitragvon Cassie » Sa. 07.05.2016, 08:32

Ich kann deinen Wunsch verstehen, dass du gehen möchtest.
Mir geht es genau so. Habe eine Mutter und eine Schwester die mich über alles lieben. Wie könnte ich da nur gehen und ihnen weh tun?
Niemals!
Aber der Schmerz bleibt und man möchte ihn beenden.
Es ist schrecklich. Manchmal wünschte ich mir, sie wären nicht da, damit ich einfach gehen kann....
Erzähl doch mal ein bisschen von dir. Sich auszusprechen tut gut.
Vielleicht sind Herzen doch nur da um Blut zu pumpen.
Benutzeravatar
Cassie
Mitglied
 
Beiträge: 98
Registriert: Fr. 06.05.2016, 13:30
Wohnort: In der Hölle.


Zurück zu Suizid, Tod und Trauer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste