TOD meiner Lieblingsoma

In diesem Unterforum könnt Ihr Euch zum Thema Suizid (Selbstmord) und Tod austauschen, sowie der Trauer, die ein (Frei-)Tod hinterlässt.
Wichtig: Ihr könnt und dürft hier über Eure Suizidgedanken sprechen, allerdings sind konkrete Absichten bzw. Ankündigungen hier nicht erlaubt bzw. können evtl. an die Behörden weitergeleitet werden!

TOD meiner Lieblingsoma

Beitragvon Sadgirl2809 » Fr. 31.07.2015, 08:35

Guten Morgen.


Ich muss mit meinen Kummer irgendwie von meiner Seele schreiben... Ich bin einfach nur fix und fertig... !!! Ich kann nicht mehr!!!! :(


Wie ich gestern Nachmittag voller Trauer erfahren musste..., dass meine Oma still mit einem Lächeln im Gesicht einfach so eingeschlafen ist... , da verging bei mir alles.

Ich komme darauf nicht klar, ich will es einfach nicht wahrhaben... Sie war mein ein und alles. Immer für mich da... !! SIE HAT WIRKLICH ALLES GETAN....!!! Sie war auch die jenige, die unsere Familie noch zusammen gehalten hat... Und nun ist sie einfach weg... :(

Ich habe Angst, dass meine Familie..., jetzt einfach so zusammen bricht... :-(

Es ist einfach so, als wäre ich in einem schrecklichen Traum gelandet...Aus dem ich nie wieder aufwachen werde.. !!! :( Doch leider ist dieser Traum, Wirklichkeit...

Es tut so unfassbar weh... Dies ist mein erster harter Todes Fall aus meiner Familie.. Der mich so dermaßen aus der Bahn geworfen hat...


Ich habe Angst, wie es nun weiter geht... Ich weine nur noch.. kann nichts mehr essen... Und bin einfach nur noch Tod traurig... Mein Herz ist in 1000 Teile gerissen. Meine einzige Oma die ich je kennen gelernt habe und meiner allerbeste.., musste in einem Jahr von nur 93*Jahren gestern vom uns gehen..

Als ich erfahren, habe dass Sie Ihre letzte Ölung bekommen hatte, wusste ich..., es wird sich nur noch um Stunden handeln.... Und so war es leider auch!!! :'(((

Aus dem Grund, da Sie weiter weg wohnte und ich nicht immer zu ihr konnte..., konnte ich Sie leider nicht oft sehen.. Ausser an Festlichkeiten..

Früher war Sie sehr oft bei uns. Die Zeit ist einfach unvergesslich und wunderschön gewesen..,

Ich weiß nicht was ich nun tun soll...?! :/

Vor einer Woche, war ich das letzte mal bei ihr..., es war ein Glücksspiel... Ob Sie schläft oder wach ist.., Sie war wach.. Und war lebensfroh.., so schien Sie jedenfalls... Wir lachten zusammen, machten Fotos... Es war so wundervoll... Es schien, als würde es ihr gut gehen...!!! :(

Doch innerlich, war Sie schon halb Tod...!!! :((

Sie sagte selber, es geht ihr nicht gut...!!! :/

Ich genoss diese Stunden, die ich bei ihr war..., denn ich wusste.., es war das letzte mal...!!! :(

Es war sehr schwer für mich...

Danach konnte ich nicht mehr hin.., ich konnte und wollte Sie einfach nicht leiden sehen... Sie so fröhlich in Erinnerung zu halten.., wie Sie vor einer Woche war, war mir angenehmer...!!!

Sie streichelte meine Wangen und gab mir einige küsschen...!! :((

Es war so schön :(

Nur dieser Abschiedsspruch.. sitzt mir heute noch starr im Kopf...Als Sie dann sagte.. "Bis demnächst" ..

Sie wusste ja nichts davon, dass Sie sterben würde.. Es wurde ihr nichts gesagt.., aber ich wusste dies... !!! :((

Mir war seit einigen Wochen bewusst, dass Sie von uns gehen wird... Nur dachte ich nicht daran.., dass es so schnell zu Ende sein würde...! :(

Das hat mich echt aus der Bahn geworfen....

Sie hatte Herz und Nieren Probleme...!! :'(( und hinter her wurde ihre Atmung immer schwächer..

Und nun wurde Sie hoch geholt!!! :'(((
Ich möchte Sie zurück haben..., doch dies wird niemals passieren.. ! :(( es tut so schrecklich weh..


Die Angst, dass ich "Paranoia" kriegen könnte, Sie auf einmal neben mir oder so zu sehen, ihre Stimme auf einmal zu hören ..., ist viel zu groß... !!! :/

Ich weiß nicht, ob ich je darauf klar kommen werde...!!!!:(


Denn dieser Schlag, war der schlimmste, den ich je in meinem Leben bekommen habe...



!!!! :'((



Ich weiß nicht, was ich nun tun soll... :(
Sadgirl2809
 

Re: TOD meiner Lieblingsoma

Beitragvon Atisha » Fr. 31.07.2015, 09:26

Du musst jetzt trauern, ich weiß auch nicht was man da macht. Vielleicht heulen und einfach traurig sein, traurig durch die Welt laufen und alls so bissel freudlos und dunkel sehen. Das muss jetzt sein, traure ruhig.
Atisha
 

Re: TOD meiner Lieblingsoma

Beitragvon Sadgirl2809 » Fr. 31.07.2015, 09:44

Das wird so sein, dass stimmt. Ich trauere ja auch.. Aber ich kann doch nicht nur noch wie ein trotz Klos durch die Gegend Rennen! :(
Sadgirl2809
 

Re: TOD meiner Lieblingsoma

Beitragvon Atisha » Fr. 31.07.2015, 09:53

Doch das kannst du, das musst du. Trauern ist eine das Herz und den Verlust wieder verschließende Wundheilung. Trauern ist ein sehr guter natürlicher Vorgang der Seele. Die lässt das verwundete Herz wieder heilen. Sei froh das du trauern kannst, sei wirklich froh. Das ist gesund. Du wirst wieder gesund und am Leben teilhaben und du wirst auch wieder glücklich. Nur jetzt musst du trauern. Ich kenne das von früher, da liefen die Wittwer und Wittwen mindestens ein Jahr in schwarzer Kleidung umher. Und so viel wie dir deine Oma bedeutet hat, braucht es auch eine ganz lange Trauerzeit.
Atisha
 


Zurück zu Suizid, Tod und Trauer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste