Der Weg ins Licht... (evtl. triggernd)

In diesem Unterforum könnt Ihr Euch zum Thema Suizid (Selbstmord) und Tod austauschen, sowie der Trauer, die ein (Frei-)Tod hinterlässt.
Wichtig: Ihr könnt und dürft hier über Eure Suizidgedanken sprechen, allerdings sind konkrete Absichten bzw. Ankündigungen hier nicht erlaubt bzw. können evtl. an die Behörden weitergeleitet werden!

Der Weg ins Licht... (evtl. triggernd)

Beitragvon LightningReturns » Di. 26.08.2014, 00:54

Es ist dunkel. Sie steht draußen auf der Straße.
Ein kalter Windhauch umgibt sie. Der Mond scheint ihr ins Gesicht.
Sie friert. Dann geht sie. Immer weiter. Ohne ein Ziel vor Augen.
Es wird immer dunkler. Die Straßenlaternen verschwinden.
Bäume türmen sich vor ihr auf. Blätter rauschen im Wind.

Tränen fließen ihre Wange hinunter. Ihre Hände zittern.
Die Dunkelheit umschließt sie von allen Seiten. Sie geht weiter.
Ihre nackten Füße waten durch den feuchten Waldboden.
Sie bleibt stehen. Sieht in den wolkenbedeckten Himmel.
Keine Sterne sind zu sehen. Nur ein einsamer Mond.

Sie legt sich hin. Dann schließt sie ihre Augen. Will alles vergessen.
Will diesen Moment genießen. Sie wollte doch nur leben.
Aber es war für sie zu schwer. Sie hatte nach Liebe gesucht.
Wollte sich geborgen fühlen. Wollte das Leben genießen.
Sie hatte die Hoffnung nie aufgegeben...

Nun liegt sie da. Allein und vergessen. Eine tote Seele.
Mit aufgeschlitzten Armen. Blutend. Zerstört.
Der Weg ins Licht ist nicht einfach. Aber sie wird ihn gehen.
Denn er ist ihre letzte Hoffnung auf Erlösung.
LightningReturns
 

Zurück zu Suizid, Tod und Trauer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast