Ich komm aus der verschlossenen Tür nicht mehr raus!!!!

Wenn ihr depressiv seid, könnt ihr euch hier über die Krankheit Depressionen austauschen, aber auch über andere depressive Zustände wie Burn-Out oder die manisch-depressive (bipolare) Störung.

Ich komm aus der verschlossenen Tür nicht mehr raus!!!!

Beitragvon ehem. User h. » Do. 09.06.2011, 05:54

Ich komm aus der verschlossenen Tür nicht mehr raus!!!!


Es ist wieder mal einen Tag und eine Nacht vergangen und es ist alles so einsam in meinem leben

ich frag mich was soll ich tun was blüht mir noch oder was soll ich tun das mein leben sich ändert

Ich habe keine Antwort auf meine fragen die ich mir immer wieder selbst stelle ich komm aber nicht zur Lösung aber es wird immer schlechte ich falle immer tiefer in den schwarzen graben und ich bin machtlos dagegen .

Ich muss immer wieder anhören es wird schon wieder es geht bald bergauf und und .

Aber wann wann kommt der Zeitpunk wo ich sagen kann mir geht’s wirklich gut richtig super und ich kann mein leben genießen und alles tun was mich Spaß macht .

Hat das alles noch ein Sinn was könnte ich versuchen das mein leben sich ändern könnte ich habe keine Ahnung

Es klappt einfach gar nichts ich werde immer wieder nur nach unten gedrückt vom Ämter und Ärzten von der Krankenkasse

Ich fühle mich wie eingesperrt hinter der großen verschlossenen Tür finde aber denn Schlüssel nicht mehr bzw. er ist schon so tief vergraben und ich kann ihn nicht mehr erreichen mir fehlt die kraft dazu.


Ich habe keinen Menschen mit dem was ich über meine Ängste bzw. Sorgen sprechen kann muss alles in mir hinein fressen , bin auf mich allein gestellt .


Kann nicht arbeiten Selbst das Arbeitsamt sagt es könnte für mich nichts mehr tun da ich nicht belastbar bin und auch schwere Depressionen , Persönlichkeitsstörung , Burout habe ,und Körperliche Beschwerden Bluthochdruck , Unterzucker und schmerzen und und ….

Ausgedehnter Nikotin Konsum , rauche täglich ca. . 40-60 Zigaretten Tendenz steigernd










ehem. User h.
 

Re: Ich komm aus der verschlossenen Tür nicht mehr raus!!!!

Beitragvon Vanilla » Do. 09.06.2011, 07:16

Hallo halcion,
was du schreibst, kommt mir sehr bekannt vor. Bei mir hat eine langjährige Thera geholfen, auch Medis.
Auch ich bekomme immer mal einen Rückfall, aber ich kämpfe und es geht mir heute trotzdem besser, als vor vielen Jahren.
Wäre eine Thera nicht auch etwas für dich? Dann könntest du endlich über deine Probleme reden.
LG, Vanilla
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 10270
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Ich komm aus der verschlossenen Tür nicht mehr raus!!!!

Beitragvon Atisha » Do. 09.06.2011, 07:41

Du musst dir auch Zeit geben, einige Jahre vielleicht, du bist sau krank.
Ich weiss aber nicht wie du in dieser Zeit deinen Lebensunterhalt bestreiten kannst, was es da in Österreich für Möglichkeiten gibt. Auch das du dann nach deiner langen Krankheit wieder arbeitsmäßig auf die Beine kommst, da muss es doch was geben?
Ich bin in meiner größten Not, weil ich auch nicht mehr weiter wusste zu einem Rechtsanwalt hin. Bei uns gibts aber Prozesskostenhilfe wenn man nix verdient. Es kann doch nicht sein das man dich im Stich lässt und dann musst du auf der Straße leben. Es gibt ja auch noch Menschenrechte. Ihr müsst doch ein Sozialgesetz haben.
Es muss doch auch für dich jemanden geben der dir weiterhilft, Sozialarbeiter, Psychologischer Krisendienst ...??
Wenn du gar nicht mehr ein und aus weisst, vielleicht kannst du in ein Krankenhaus gehen, die haben doch dann dort auch Sozialarbeiter, Psychotherapeuten ...
Atisha
 


Zurück zu Depressionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron