Solarium

Wenn ihr depressiv seid, könnt ihr euch hier über die Krankheit Depressionen austauschen, aber auch über andere depressive Zustände wie Burn-Out oder die manisch-depressive (bipolare) Störung.

Solarium

Beitragvon Summertime Sadness » Fr. 30.12.2016, 19:32

Hallo ihr,

hat jemand von euch Erfahrungen mit Solarium in einer Depression gemacht?
Wie war das bei euch?

Also mein Kollege hat mich am Dienstag mit ins Solarium geschleift, seitdem fühle ich mich irgendwie besser, nicht mehr so depressiv. Kann das sein, dass das echt hilft? Ich war noch nie vorher drinnen, aber irgendwie Tat mir das echt gut.

LG Summertime
Benutzeravatar
Summertime Sadness
Vielschreiber
 
Beiträge: 288
Registriert: So. 11.10.2015, 23:26
Wohnort: Bayern

Re: Solarium

Beitragvon Mäuschen » Sa. 31.12.2016, 14:24

Bin mir nicht sicher, ob das tatsächlich hilft. Also so wirklich grundsätzlich. Dir hat es ja offenbar gut getan und dann ist das ja schön! Aber vielleicht war es auch etwas anderes und nicht ganz direkt das Solarium, so dass man die Regel daraus machen könnte, Solarium hilft gegen Depressionen. Weißt du, was ich meine?! Licht generell ist ja aber hilfreich. Darum ist es bei vielen im Winter ja auch schlimmer. Aber geht es bei der Sonne nicht auch um bestimmte Stoffe? Ich meine, das wäre Vitamin D gewesen. Bin mir aber nicht sicher. Wird das beim Solarium denn auch übertragen? Aber ist doch cool, dass du etwas gefunden hast, das dir gut tut ;) Also weiterhin hingehen :cuddle:
Mäuschen
Vielschreiber
 
Beiträge: 234
Registriert: So. 14.02.2016, 18:54

Re: Solarium

Beitragvon loner » Sa. 31.12.2016, 15:24

Hallo liebe Summertime,
Ich sehe es ähnlich wie Mäusschen. Es kann auch gut sein, dass die Interaktion mit deinem Kollegen oder die Abwechslung/ Unternehmung etwas Positives bewirkt hat. Bei UV-Strahlung wäre ich auch sehr vorsichtig, da die ja eher schädlich ist für den Körper. Ich kann mir trotzdem gut vorstellen, dass es in kleinen Portionen gut ist. Was Mäusschen mit Stoffen meint ist bestimmt, wie die verschiedenen Wellenlängen der Sonnenstrahlung auf uns wirken. ICh weiß jetzt nicht im Detail, welche Wellenlängen gut für uns sind und welche nicht. Vielleicht der ist es der Mix. Beim Solarium hat man ja oft auch noch neben UV-Lampen eine Lampe mit sichtbarem Licht an. Vielleicht ist es das sichtbare Licht, dass uns gut tut. Es gibt auf jeden Fall eine Lichttherapie gegen Depressionen und andere Erkrankungen. Da wird man eine halbe Stunde in der Woche oder so mit Licht angeleuchtet und das soll wirklich helfen. Ist eine anerkannte Therapie. Soweit ich weiß wird das aber nciht mit UV-Licht gemacht, weil das Haut und Augen kaputt macht.
Es ist schön, dass es dir besser geht :) Hoffentlich findest du heraus, was es bewirkt hat und kannst es wiederholen :)
LG
loner
Wie einfach wäre das Leben, wenn sich die unnötigen Sorgen von den echten unterscheiden ließen. (Karl Heinrich Waggerl)
loner
Moderator
 
Beiträge: 884
Registriert: Mi. 25.05.2016, 11:37

Re: Solarium

Beitragvon Ruby » Sa. 31.12.2016, 15:29

Ich habe früher längere Zeit in Süd-Portugal gewohnt. Dort gab es auch im Winter viel Sonne. Als ich im Herbst 2003 dann hierher nach Deutschland gezogen bin, habe ich den ganzen Winter über ein Mal wöchentlich das Solarium besucht. Ansonsten hätte ich den Winter hier in Deutschland gar nicht ausgehalten. Nach dem Solarium war meine Stimmung stets gehoben. Ich würde wahrscheinlich jetzt noch ins Solarium gehen, wär es nicht so ungesund. Aber ehrlich gesagt vertraue ich den Betreibern nicht wirklich. Man weiß leider nie so recht, wie häufig diese Solarien gewartet werden.

lieben Gruß
Ruby
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 921
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich

Re: Solarium

Beitragvon w+r^2 » Sa. 31.12.2016, 20:27

Für die Betreiber von Solarien gibt es einschlägige + auch wirksame BINDENDE VORSCHRIFTEN A- was Hygiene + Strahlung von UV-A B + C angeht. Wird auch überraschend + unangesagt geprüft! Hersteller dieser Geräte fallen unter d. MedizinGeräteGesetz - wie bei Arztpraxen auch.

ZEITDAUER I S T ABER EIN WESENTLICHER Gefahrenpunkt; gilt da zu FRAGEN U. DEN EIGENTYP ZU BEACHTEN. Es gibt zusätzlich kl. elektron. Geräte, die aktuell mitmessen; nicht teuer.

Vit. D wird nicht übertragen sondern durch Licht (UV-A B C) in erster Linie natürlich SONNENLICHT - in der Haut (TYP !!) selbst gebildet.

Ausser Solarien + Praxen gibt es für Privat schon für kleines Geld “Lichttherapie-Geräte.

Hilfe bringen auch sog. VOLLSPEKTRUM-Lampen im eig. Haushalt. Deren Licht ist dem SONNENLICHT schon wesentlich näher als üblicher Brenner, Sparlampen - gar Glühlampen. Auch Röhren gibt es inzwischen im Vollspektrum. Billig - ausser Angeboten von Discountern - sind sie nicht. Helfen aber.

Selbst die bedeckte, schwache Wintersonne (auch bewölkt!!) wirkt; ±12:00 Uhr - also mittags - besonders gut. Aber wer hat u. nimmt sich schon für 1/2 h Mittagsspaziergang - dann zugleich FRISCHE LUFT (Sauerstoff) + Bewegung die nötige Zeit. JEDEN TAG - J E D E N T. wieder!!?
w+r^2
 

Re: Solarium

Beitragvon w+r^2 » So. 01.01.2017, 19:58

Nachtrag zu Vitamin D :

Dieses Vit. D i s t ein Hormon. Wird mit SONNENLICHT (je nach Hauttyp) in der Haut selbst gebildet; Speicherorgane sind die Nieren u n d die Leber.

Sollten Leber + Nieren “angeschlagen“ sein , - ist es mit “D“ nicht weit her.
w+r^2
 

Re: Solarium

Beitragvon Ruby » So. 01.01.2017, 20:08

Ich nehme einmal in der Woche DEKRISTOL 20000 I.E.
Sonne hin oder her, Vitamin D habe ich damit genug. :lol:

Aber Sonne ist dennoch schöner.
Bald ist wieder Sommer....
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 921
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich

Re: Solarium

Beitragvon w+r^2 » So. 01.01.2017, 20:48

DEKRISTOL hat einiges an Nebenwirkungen u n d Wechselwirkungen; = deswegen rezeptpflichtig. Besonders Überdosierung + Dauergebrauch sind negativ.

Manche Zusammenhänge sind unbekannt - einiges an Regelungen, Regeln der Natur bleiben offen. Ohne oder geringst mögliche “hergestellte“ Mittel ob nun mit “PZN“ oder ohne ist der bessere (sichere) Umgang.
w+r^2
 


Zurück zu Depressionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron