Einfach loslassen...

Wenn ihr depressiv seid, könnt ihr euch hier über die Krankheit Depressionen austauschen, aber auch über andere depressive Zustände wie Burn-Out oder die manisch-depressive (bipolare) Störung.

Einfach loslassen...

Beitragvon LightningReturns » Di. 22.03.2016, 21:12

Gefangen in der Realität.
Möchte flüchten, doch weiß nicht wohin.
In eine andere Welt, eine andere Zeit.
Einfach vor Problemen davonlaufen.

Meine Gedanken bereinigen.
Alles hinter mir lassen, nicht zurückblicken.
Ich möchte frei sein, von all dem Kummer.
Möchte nichts mehr spüren, keinen Schmerz.

Ich will loslassen und mich treiben lassen.
Den Mut haben eine Entscheidung zu treffen.
DIESE Entscheidung zu treffen...

http://www.youtube.com/watch?v=-EvKvwCg8gc
LightningReturns
 

Re: Einfach loslassen...

Beitragvon Kuraiko » Di. 22.03.2016, 21:26

Hallo LightningReturns,

Ich hoffe, es ist okay, wenn ich dir antworte.

Du schreibst von Gefangensein in der Realität... Was, wenn es viele Realitäten gibt? Wenn es Möglichkeiten gibt, die Realität, in der du dich gerade gefangen fühlst, zu verlassen? Eine andere Wahrheit für dich zu finden?

Ich bin sicher, dass du diesen Punkt erreichen kannst. Frei sein kannst.

Auch ohne destruktive Entscheidungen...
Kuraiko
 

Re: Einfach loslassen...

Beitragvon Kleiner Elefant » Di. 22.03.2016, 21:29

....muss man sich Sorgen machen? :?
Das klingt für mich schon....ernst :?
Kleiner Elefant
 

Re: Einfach loslassen...

Beitragvon LightningReturns » Do. 24.03.2016, 18:52

Das mag schon sein, Kuraiko.
Leider bin ich momentan in einer Situation, in der ich nur meine Realität sehe
und in der ich keine andere Sichtweise wahrnehmen kann.
Ich empfinde Hass gegen mich selbst und auf andere.
Ich empfinde Traurigkeit, Einsamkeit und keine Freude mehr...
Und zurzeit kann ich nicht glauben, dass sich das je ändern wird.
Es ist nun schon seit ca. 6 Jahren so und ich hab das Gefühl, es wird einfach nicht besser.

Kleiner Elefant, ich weiß es selbst nicht genau...
Einerseits hält mich noch etwas fest und irgendwie fehlt mir auch der Mut.
Andererseits ziehen diese Gedanken mich immer weiter in ihren Bann
und ich weiß nicht wie lang ich noch widerstehen kann.
LightningReturns
 

Re: Einfach loslassen...

Beitragvon Kleiner Elefant » Do. 24.03.2016, 19:47

Ich würde Dir gerne raten, Dich einweisen zu lassen.
Ich kann das nicht wirklich beurteilen, aber Du hörst Dich für mich an, als wäre es besser, aufgefangen zu werden.
Kleiner Elefant
 

Re: Einfach loslassen...

Beitragvon LightningReturns » Do. 24.03.2016, 20:40

Ich glaube da gibt es Leute die das dringender benötigen als ich.
Ist ja nicht so, dass ich mich gleich aus dem Fenster stürze oder sowas.
An diesem Punkt bin ich noch nicht angekommen.
Es ist nur so, dass ich oft daran denke und der Meinung bin,
dass es sicherlich irgendwann so kommen wird.
Nur halt jetzt noch nicht.
Ich muss erst mal den Mut dazu finden.
LightningReturns
 

Re: Einfach loslassen...

Beitragvon Kleiner Elefant » Do. 24.03.2016, 22:36

Ich überlege die ganze Zeit, was ich dazu sagen soll.
Aber ich bleibe wohl am Besten ehrlich:
Es macht mich traurig, das zu lesen. Für mich hast Du Dich schon gegen das Leben entschieden. Das macht mich sehr traurig.
Aber umgehen kann ich damit nicht, daher grenze ich mich ab.
Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du diesen....Schritt nicht gehen wollen wirst.
Kleiner Elefant
 

Re: Einfach loslassen...

Beitragvon Kuraiko » Sa. 26.03.2016, 12:38

LightningReturns hat geschrieben:Das mag schon sein, Kuraiko.
Leider bin ich momentan in einer Situation, in der ich nur meine Realität sehe
und in der ich keine andere Sichtweise wahrnehmen kann.
Ich empfinde Hass gegen mich selbst und auf andere.
Ich empfinde Traurigkeit, Einsamkeit und keine Freude mehr...
Und zurzeit kann ich nicht glauben, dass sich das je ändern wird.
Es ist nun schon seit ca. 6 Jahren so und ich hab das Gefühl, es wird einfach nicht besser.


Hallo LightningReturns,

Glaub mir... ich weiß, was du meinst.
Und doch wünsche ich dir von ganzem Herzen, dass es anders wird. Besser wird.
Ich weiß, wie es ist, "diese" Entscheidung zu treffen.
Ich weiß aber auch, wie es ist, sich anders zu entscheiden.
Ich wünsche dir, dass du offen bleiben kannst für diese Veränderung...

Wenn ich etwas für dich tun können sollte, sag bitte Bescheid.


Herzlichst,
Kuraiko
Kuraiko
 


Zurück zu Depressionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron