Was macht ihr, wenn ihr traurig seid?

Wenn ihr depressiv seid, könnt ihr euch hier über die Krankheit Depressionen austauschen, aber auch über andere depressive Zustände wie Burn-Out oder die manisch-depressive (bipolare) Störung.

Was macht ihr, wenn ihr traurig seid?

Beitragvon Dummkopf jr. » Sa. 23.01.2016, 15:38

Hallo :)

Wenn ihr traurig seid, habt ihr da ein Ritual oder sowas? Einen bestimmten Ort zum Hingehen oder eine Tätigkeit? Ich kann damit nie umgehen und weiß nicht was tun.

Grüße
Dummkopf jr.
 

Re: Was macht ihr, wenn ihr traurig seid?

Beitragvon Fee23 » Sa. 23.01.2016, 19:29

Hi , ich liege meistens im Bett verkrochen und mache alles dunkel. Umgehen kann ich damit auch nicht .LG
Fee23
Vielschreiber
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi. 23.12.2015, 11:31
Wohnort: NRW

Re: Was macht ihr, wenn ihr traurig seid?

Beitragvon Ruby » So. 24.01.2016, 15:39

Fee23 hat geschrieben:Hi , ich liege meistens im Bett verkrochen und mache alles dunkel. Umgehen kann ich damit auch nicht .LG
Das habe ich früher auch oft so gemacht. Mache ich auch jetzt noch hin und wieder. Ist aber wahrscheinlich nicht wirklich so gut. Jedenfalls tut es mir persönlich nicht sehr gut. Vielfach habe ich dabei auch versucht zu schlafen. Einfach, um mit dem Schlaf das Bewusstsein abzustellen und somit möglichst auch alle schlechten Gedanken zu verscheuchen. Oft ging es mir danach aber noch viel schlechter, als zuvor.
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 921
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich

Re: Was macht ihr, wenn ihr traurig seid?

Beitragvon cats47 » So. 24.01.2016, 16:09

Ich stopfe kiloweise Gummibärchen in mich rein,trinke zuviel
Rotwein und flüchte Abends so früh wie möglich in den Schlaf.
Keine zur Nachahmung empfohlene Lösung.
cats47
 

Re: Was macht ihr, wenn ihr traurig seid?

Beitragvon Morgan » So. 24.01.2016, 17:35

Hallo Kluger Kopf,

früher habe ich mich auch ins Bett verkrochen, heute höre ich Musik, die mich wieder fröhlich macht.

Hier zwei Links:
https://www.youtube.com/watch?v=RLRH0QljBwQ
https://www.youtube.com/watch?v=46yUvlU5xPMG

HG Morgan
Morgan
 

Re: Was macht ihr, wenn ihr traurig seid?

Beitragvon ViJo » Mo. 25.01.2016, 16:32

Hallo (dich mit deinem Usernamen anzusprechen, fällt schwer)
wenn mich die Traurigkeit erwischt, dann bin ich immer erleichtert, wenn ich dann Tränen fließen lassen kann, weil es mich befreit.
In der Natur finde ich bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit, Trost und Kraft.
ViJo
 

Re: Was macht ihr, wenn ihr traurig seid?

Beitragvon pain to peace » Mi. 27.01.2016, 20:10

Ich schlafe dann oft, manchmal zu viel.
So nach dem Motto wenn der Tag nichts Gutes mehr bringt kann ich auch schlafen...
pain to peace
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo. 18.01.2016, 19:42

Re: Was macht ihr, wenn ihr traurig seid?

Beitragvon Tina » Mi. 27.01.2016, 20:35

.
Heinz Erhardt ... die älteren werden ihn wohl noch kennen... hatte mal gesungen..

"Immer wenn ich traurig bin, trink ich einen Korn"...usw... :mrgreen:
.
.
.
.
( Vorsicht Satire... ich hoffe, dass ich auf einen drei DIN-A-4-Seiten langen Disclaimer verzichten darf )
Tina
 

Re: Was macht ihr, wenn ihr traurig seid?

Beitragvon toxicated » Mo. 15.02.2016, 23:29

Hallo,

ich verschlafe dann auch hin und wieder die Zeit..

Aber an Tagen wo ich mich dazu bewegen kann, Sport, also insbesondere Krafttraining zu machen, geht es mir schon während des Trainings viel besser.

Und danach erst.

Gut , es gibt auch Tage, da ist man absolut Nieder geschlagen, so bei mir wenn ich noch zusätzlich erkältet bin, bzw auch wenn zuerst die Erkältung da war.

Dann mach ich es meistens so, dass ich mir einen Tag nur für mich Zeit nehme, kein Internet, kein Handy usw.
Dann lese ich , gehe baden (und lese in der Badewanne), beschäftige mich bewusst mit mir alleine und mache ein Wellnessprogramm für mich meinen Körper und meine Seele.

Wenn du vllt die Möglichkeit hast mit einem Hund spazieren zu gehen, mach das, ich finde es tut gut, vllt hilft es dir auch.

Es muss ja nicht zwingend ein Hund dabei sein, aber motiviert mehr finde ich.

lg toxicated
Heute Kämpfer,
Morgen Gewinner,
Schmerz geht vorbei,
Stolz bleibt für immer.
Benutzeravatar
toxicated
Mitglied
 
Beiträge: 19
Registriert: Di. 12.01.2016, 19:19


Zurück zu Depressionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron