erneutes Tief

Wenn ihr depressiv seid, könnt ihr euch hier über die Krankheit Depressionen austauschen, aber auch über andere depressive Zustände wie Burn-Out oder die manisch-depressive (bipolare) Störung.

erneutes Tief

Beitragvon Alexapaas » Sa. 10.10.2015, 15:11

Hallo ich bin neu hier, ich leider offiziel seit 2012 an Depressionen. Weitere Diagnosen sind Suizidalität, Persönlichkeits Störungen.
Ich bin Medikamentös eingestellt, eigendlich auch sehr gut, dachte ich.
Jetzt befinde ich mich wieder in einem Tief, bin depressiv, habe leichte Suizidale Gedanken.
Meine Medis nehme ich regelmässig.
Habe heute zusätzlich schon 1mg Tavor genommen.
Was kann ich noch tun? Ich wohne in einem Wohnheim, bin 36 Jahre alt und kann mich jederzeit an med. Betreuer wenden. Ich hatte heute schon ein längeres Gespräch mit der Betreuerin.
Also die suizidalen Gedanken habe ich latend immer, heute aber stärker. Auf ner Skala von 0-10 liege ich so bei 5. Ich hab letztes Jahr auch schon einen Suizid Versuch mit Tabl versucht
Alexapaas
 

Re: erneutes Tief

Beitragvon MajorSamCater » Sa. 10.10.2015, 15:32

Hey du,

du machst doch sicher auch eine Therapie, nicht? Wichtig ist ja, dass man sich wieder erinnert, was einem Spaß gemacht hat und versucht dies zu wiederholen. Und gleichzeitig sich fragen, was gerade falsch läuft, weil man depressiv wird. Weißt du die Gründe, warum es dir gerade jetzt wieder schlechter geht? Hat sich dein Umfeld geändert? Hat sich dein Verhalten verändert, vllt. in alte Verhaltensmuster?

Ich kann es gut nachvollziehen, wie depremierend es ist, wenn man wieder in ein Tief kommt, bin gerade auch in einem angekommen, aber ich weiß, warum es da ist und was meine eigentliche Tat wäre, damit es wieder bergauf geht.

Es ist auf alle Fälle schon mal gut, dass du mit deinem Betreuer gesprochen hast. Nicht vergraben, das hilft dir nicht.

Liebe Grüße

Sammy
MajorSamCater
 


Zurück zu Depressionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast