Narben, Verletzungen und Sport*trigger

Forum zum Austausch über das so genannte Selbstverletzende Verhalten (SVV), auch bekannt als Ritzen, Selbstverstümmelung, Cutten usw.
Wichtig: Bitte keine Bilder von SVV zeigen und kein Pro-SVV!

Narben, Verletzungen und Sport*trigger

Beitragvon Zerrissen » Sa. 13.01.2018, 10:50

Eigentlich gehe ich ja gerne zum Zumba, aber ich war jetzt schon länger nicht da, weil ich Angst habe, dass bei den heftigen Bewegungen Wunden aufreißen und ich dann durch die Kleidung blute, was mir sehr peinlich und unangenehm wäre. Zudem hätte ich selbst in langärmeliger Kleidung Angst, dass diese verrutscht und meine frischen Wunden bemerkt werden. Ich würde gerne dahin, aber dafür müsste ich erstmal eine Weile abstinent bleiben. Sport und Narben, ich traue mich gar nicht mehr schwimmen zu gehen oder so, ist ewig her, dass ich schwimmen war. Kennt ihr diese Hemmungen?
--Selbst wenn du nicht mehr dran glaubst, kämpfe weiter bis der Krieg ums Leben gewonnen ist, sonst verpasst du vielleicht den schönsten Teil--
Benutzeravatar
Zerrissen
Mitglied
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi. 27.12.2017, 16:04

Re: Narben, Verletzungen und Sport*trigger

Beitragvon Dave » Sa. 13.01.2018, 18:22

Mit frischen Wunden solltest du es natürlich nicht machen, aber wenn sie halbwegs verheilt sind könntest du sie doch verbinden. Niemand sieht es wenn du lange Kleidung drüber hast und selbst wenn, gibt es einige Gründe um sich zu verbinden. Auch sollte es so kein Problem sein falls irgendeine Wunde doch mal wieder aufgeht. Vielleicht könnte das sogar eine kleine Motivation sein um das SVV immerhin manchmal zu unterbinden, damit du dich dann bei der nächsten Gelegenheit beim Sport auspowern kannst.

Das mit dem schwimmen kenne ich. Ich habe es in Vergangenheit gerne getan und war auch in einem Verein, doch heute sind die Hemmungen zu groß wenigen einigen Narben die mir ziemlich unangenehm sind, auch wenn sie schon teils recht gut verheilt sind. Dazu kommt aber auch noch Antriebslosigkeit und ein paar andere Dinge.
"Du schreitest ewig durch die Schattenreiche, kämpfst gegen das Böse, wo andere versagen. Möge dein Durst nach Rache nie versiegen, möge das Blut auf deinem Schwert niemals trocknen - und mögen wir dich nie wieder brauchen.
- Corrax-Eintrag 7:17"

- Doom
Dave
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Di. 24.10.2017, 20:46
Wohnort: Ruhrpott

Re: Narben, Verletzungen und Sport*trigger

Beitragvon Zerrissen » Sa. 13.01.2018, 18:28

Beim Schwimmen könnte ich, wenn auch unkonventionell, ja eine lange Badehose tragen, aber die Arme sind mit trotzdem ein Problem. Einst schwamm ich so gerne. Heute habe ich es bisher geschafft es zu lassen, wenn ich das bis Montag schaffe, kann ich gehen. Dann sollten die Wunden gut genug verheilt sein. Hoffe ich wenigstens.
--Selbst wenn du nicht mehr dran glaubst, kämpfe weiter bis der Krieg ums Leben gewonnen ist, sonst verpasst du vielleicht den schönsten Teil--
Benutzeravatar
Zerrissen
Mitglied
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi. 27.12.2017, 16:04


Zurück zu Selbstverletzendes Verhalten (SVV)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast