Bin ich falsch ?

Hier könnt Ihr allgemein über psychische Störungen und Krankheiten sprechen bzw. wenn Ihr Euch nicht auf eine spezielle Thematik festlegen wollt.

Falls Ihr nicht genau wisst, um was für eine Störung es geht oder in welchem Unterforum es passen würde, könnt Ihr ebenfalls auch erst einmal hier schreiben.

Bin ich falsch ?

Beitragvon Frozen93 » Sa. 10.03.2018, 21:48

Hallo ihr Lieben ich habe eine Angststörung mit Zwang gemischt. Ich bin eine sehr unsichere Person und habe kein Selbstvertrauen. Ich finde keine Ruhe im Kopf wenn etwas nicht perfekt für jeden ist. Nun wollte ich euch mal fragen ob ihr das auch kennt und zwar: ich suche zwanghaft nach Sachen was nicht perfekt ist wie zb das meine Kinder mehr Fernseher schauen dürfen als empfohlen, sie trinken tagsüber aus Sportflaschen statt aus dem Becher da ich sonst nur am auffüllen oder aufwischen bin. Habe drei Kinder im Alter von 2-5 Jahren. Wer mehrere Kinder hat wird es kennen . Oder sie bekommen häufig morgens einen kleinen Schokoriegel was natürlich in der Gesellschaft falsch ist und klar unbedingt sein muss es ja nicht aber darum geht es mir aber muss man alles sehen wie andere und deswegen ist man falsch. Man sollte das Leben doch auch genießen können und da gehört das nun alles doch dazu oder ? Ja jedenfalls bin ich grad im Kopf am überlegen ob ich alles perfekt machen soll damit es mir besser geht aber was kommt dann ? Ich finde nur Ruhe wenn ich wirklich alles ändern würde. Danke fürs Zuhören und Antworten.
Frozen93
Mitglied
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr. 13.10.2017, 10:19

Re: Bin ich falsch ?

Beitragvon loner » Di. 13.03.2018, 15:03

Hey Frozen,

Ich finde es wichtig, dass du dir deine eigene Meinung darüber bildest, was du für richtig und falsch hältst. Klar, die Gesellschaft gibt irgendwas vor. Jeder meint wahrscheinlich der Schlauste zu sein und das Richtige zu tun. Aber wichtig ist doch, dass es dein Leben ist und dafür bestimmst du allein den Rahmen. Findest du es persönlich falsch, deinen Kindern morgens einen Schokoriegel zu geben? Wenn ja, warum und wieso lässt du es dann nicht? Mache doch mal ein update davon, wie du die Sachen findest, die du machst. Und kommst du bei einigen Dingen zu dem Entschluss, dass du sie doch nicht so okay findest, dann versuche dich dahingehend zu verändern. Man kann sich immer den Rat von anderen holen, aber das ist eben der Rat, wie die ihr Leben gestalten würden. Und: Man darf auch nicht zu streng mit sich sein. Also wenn du jetzt deine Kinder von morgens bis abends mit ungesundem Zeugs vollstopfst und du kannst bereits erkennen, dass sie Nachteile davon haben (zB dicker sind, als andere Kinder in ihrem Alter), dann verschließe aus Bequemlichkeit nicht die Augen davor. Sei ehrlich zu dir selbst, aber nicht zu hart. Mit drei Kindern ist es wahrscheinlich stressig genug. Versuche, das Richtige zu machen, weil du es selbst für richtig hältst, aber nicht weil es andere für das Richtige halten.

Liebe Grüße
loner
Wie einfach wäre das Leben, wenn sich die unnötigen Sorgen von den echten unterscheiden ließen. (Karl Heinrich Waggerl)
loner
Moderator
 
Beiträge: 949
Registriert: Mi. 25.05.2016, 11:37

Re: Bin ich falsch ?

Beitragvon Hopefull » Mo. 19.03.2018, 05:47

Hey frozen,

Ich hab mal von einer Bekannten gehört: Perfektionismus ist Aggression gegen die Realität. Sprich, niemand ist perfekt und wird es je sein. Und ich denke in Deinem Perfektionismus liegt der Schuh begraben.
Dein Maßstab verschiebt sich dadurch. Es zählt nicht mehr, wie Loner schon gut beschrieb, was DU willst, was DU für richtig hältst, was DICH glücklich und zufrieden macht, was DEINE Kinder wirklich brauchen, um sich gesund entwickeln zu können, sondern ein seelenloser Maßstab, der unerreichbar ist und auch gar nicht erstrebenswert.

Wieso brauchst Du es das Streben, dass alles perfekt sein muss? Gibt es Dir Sicherheit? Orientierung in diesem unsicheren Leben?

dann lass Dir gesagt sein das Streben nach Vollkommenheit, nach keine Fehler machen ist ein SKlaventreiber, der nie zufrieden sein wird und Dich nie zufrieden machen wird und Dein Selbstvertrauen immer mehr beschädigt und untergräbt. Denn kein Mensch ist vollkommen und perfekt und wird es nie sein.

Jeder von uns hat Stärken und Schwächen. Kennst Du Deine Stärken?

Und wo kommt das Gefühl her falsch zu sein? Hast Du das erst, seit Du Kinder hast oder schon länger?
Es ist eine Lüge dieses Gefühl, Du bist nicht falsch - Du bist ein Mensch, mit Stärken und Schwächen und Punkt. Wenn Du Deine Stärken noch nicht kennst, erforsche sie, frag Dich, was Du gerne machst, was Du gut kannst, was Dir liegt,............und akzeptier Deine Schwächen. Dieser Prozess geht nicht von heut auf morgen , aber er lohnt sich auf jeden Fall.
Ich will! Ich kann! Ich schaffe es!
Hopefull
Neues Mitglied
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo. 12.03.2018, 08:49


Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron