Schitzophrenie oder andere psychische Störung?

Hier könnt Ihr allgemein über psychische Störungen und Krankheiten sprechen bzw. wenn Ihr Euch nicht auf eine spezielle Thematik festlegen wollt.

Falls Ihr nicht genau wisst, um was für eine Störung es geht oder in welchem Unterforum es passen würde, könnt Ihr ebenfalls auch erst einmal hier schreiben.

Schitzophrenie oder andere psychische Störung?

Beitragvon Daniel. » Mi. 01.02.2017, 20:16

Hallo,
Ich bin 15 Jahre alt, gehe zurzeit zur Schule und habe vor einiger Zeit gemerkt, dass irgendwas bei mir nicht ganz stimmt.Vielleicht kann mir hier jemand sagen ob das eine Krankheit ist und was ich tun sollte.
Vor 1-2 Jahren fing das Gefühl an, von allen und überall beobachtet und gefilmt zu werden. Ich hatte das Gefühl, alle Menschen die ich kenne sind garnicht das was ich denke, sondern alles nur Leute die mich beobachten und ausspionieren wollen. Ich dachte meine Familie und meine Freunde sind eigentlich garnicht das was ich dachte was sie sind. Diese Sachen kommen mir zwar noch oft in den Sinn, aber ich rede mir immer ein, dass das alles nicht stimmt und nur mit mir was falsch läuft. Danach fing es an, das ich die Lust an allem verlor. Alle meine Hobbys und Freunde machen mir keinen Spaß mehr, Ich sitze den ganzen Tag nach der Schule auf/ in meinem Bett und denke nach, beschäftige mich mit meinem Handy oder schlafe, der Tag rauscht einfach an mir vorbei ohne das ich die Zeit mitbekomme. Den ganzen Tag habe ich bis auf manchmal sehr schlechte Laune und bin unmotiviert. Meine Hausaufgaben mache ich immer seltener meistens spät abends und ich hasse die Schule auf Grund von grundloser starken Nervosität und Angst wenn ich vor der Klasse etwas sagen muss/ ich vom Lehrer drangenmommen werde. In der Schule kann ich mich meist nicht konzentrieren und werde schnell aggressiv. Meine Noten haben sich im letzen Jahr sehr verschlechtert und ich weiß nicht mehr weiter. Wenn es so weiter geht schaffe ich das Jahr nicht und kann mich mit meinem Zeugnis nicht bewerben. Ich hoffe mir kann hier jemand helfen und mir sagen was ich tun kann, ob ich zum Artz sollte und ob ich krank bin. Vielen Dank schon im Vorraus.
Daniel.
 

Re: Schitzophrenie oder andere psychische Störung?

Beitragvon Ruby » Do. 02.02.2017, 12:53

Hallo Daniel,

ich kann Dir leider nicht beantworten, ob Du nun krank bist, oder nicht. Schlussendlich kann das nur ein Arzt oder Psychiater. Von dem her ist Deine Idee, zum Arzt gehen zu wollen, eigentlich gar nicht so verkehrt. Vielleicht wäre Dein Hausarzt erst einmal eine gute Anlaufstelle. Einfach nur, damit Du für Dich die Gewissheit bekommst, was genau mit Dir los sein könnte. Mit dem Erleben bezüglich Deiner Eltern und Freunde und dem Gefühl, überall gefilmt und beobachtet zu werden, solltest Du Dich meiner Meinung nach einer Vertrauensperson in Deinem Umfeld anvertrauen. Vielleicht wär in der Tat der Hausarzt eine neutrale Person, die Dir bei Deinen Fragen konkret weiter helfen könnte .

Konntest Du denn in Deinem Umfeld schon mal mit Erwachsenen offen über Deine Problem sprechen? Vielleicht mit Deinen Eltern oder einem Vertrauenslehrer in der Schule?

Vielleicht würde es Dir ja auch gut tun, mit jemandem, der Dir helfen kann, zu telefonieren. Von Montags bis Samstag hättest Du zum Beispiel die Möglichkeit, die Telefonnummer 116111 anzurufen. Das ist die Nummer für Kummer, ein Jugendtelefon, über das Du mit Beratern über jedes Problem sprechen kannst. Du musst dort auch keinen Namen, oder persönliche Daten von Dir preis geben, wenn Du das nicht willst. Du kannst den Anruf also vollkommen anonym machen. Und natürlich kostenlos. Es würde Dich also keinen Cent kosten.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass Dir ein solches Gespräch gut tun könnte. Denn diesen Beratern dort kannst Du wirklich alles erzählen, kannst mit denen also ganz frei und offen über alles reden, was Dich besorgt, belastet und beschäftigt. Denen ist nichts fremd. Du würdest dort also auch richtig ernst genommen werden. Und alles, was Du dort erzählst, bleibt unter Euch. Du hättest also nichts zu befürchten. Vielleicht würde es für Dich befreiend sein, über all die Dinge zu sprechen, die Dich belasten.


Die Nummer gegen Kummer lautet: 116111
Das Jugendtelefon ist jeweils von Montag bis Samstag zwischen 14Uhr und 20Uhr erreichbar.

Vielleicht solltest Du dort erst einmal anrufen, bevor Du einen Arzt aufsuchst, lieber Daniel.

Ich wünsche Dir viel Kraft und auch Klärung, was Dir genau fehlt. Vielleicht magst Du uns hier ja auf dem Laufenden halten.

Ganz lieben Gruß
Ruby
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 921
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich


Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast