gestresst mit sozialem Umfeld

Hier geht's um jede Form von zwischenmenschlichen Beziehungen, also um Liebe(skummer) und Partnerschaft (auch Sexualität), um Freunde, Bekannte, Angehörige und andere soziale Kontakte in Eurem Umfeld.

gestresst mit sozialem Umfeld

Beitragvon 8Same » Sa. 30.12.2017, 12:15

Hallo,

ich wollte ein Thema ansprechen welches mich ebenfalls stark belastet.
Ich merke immer wieder wie mich die Kontaktaufnahme zu anderen Menschen stresst. Ich schätze mal das ich mich in irgendeiner Form schnell bedroht fühle und Angst vor einem Selbstverlust habe.
Ich fühle mich Ambivalent weil ich gerne mehr Kontakte und Freunde und auch einen Partner hätte. Aber mir wird klar das ich das wahrscheinlich auch irgendwie meide. Ich hatte nicht viele Vertrauenspersonen in meiner Kindheit. Bzw. eigtl niemanden der mich wirklich verstand. Ich habe also ein Vertrauensproblem. Kann gut sein das es daran liegt. In meiner Whg fühle ich mich auch schnell von anderen Menschen eingenommen.
Fazit ich ziehe mich oft in Isolation zurück.
Ich habe Angst meinen Raum zu verlieren. Möchte aber auch gerne in Beziehung sein.
Wie kann ich das nur auflösen?
Ich merke auch das ich wenn ich Kontakt zu anderen suche oder sie zu mir, ich immer irgendwie auf Abstand innerlich gehe. ICh habe einfach Angst mich ganz zu zeigen. Meine Schamgefühle sind einfach so stark das ich im Kontakt oft so unsicher werde.
Ich will das alles nicht mehr. ich möchte endlich normal sein. Auch einen Freund haben und nicht immer so das Gefühl haben, um eine Beziehung kämpfen oder mich schützen zu müssen.

Wem fällt was ein oder hat vergleichbare Erfahrungen?

vielen Dank fürs lesen..

8same
8Same
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr. 29.12.2017, 09:25

Re: gestresst mit sozialem Umfeld

Beitragvon BenniK28 » Sa. 30.12.2017, 18:48

Ich habe das selbe Problem. Seit mehr als 10 jahren ziehe ich mich immer wieder zurück und fühle mich Zuhause einfach wohler als in sozialen Kontakten. Ich gehe nicht gerne weg oder unternehme gerne was, weil das so stressig ist. Genau wie du wünsche ich mir aber auch den Kontakt zu Menschen.

Hab das jetzt so gelöst, dass ich Leute im Internet kennengelernt habe und fast jeden Tag mit denen übers Internet rede. Gibt da so Möglichkeiten wie Skype, Teamspeak oder Discord. Kennengelernt habe ich die Leute durchs PC Spielen. Und ich muss sagen, es macht mich sehr glücklich diese Leute zu haben. Es gab auch schon ein Treffen zusammen, wo wir was unternommen haben. Das ganze gibt mir momentan wieder Mut und ich bekomme fast täglich meine Dosis sozialen Kontakt. Man darf aber nicht vergessen, dass diese Art von Kontakt kein Ersatz ist für echten, realen Kontakt. Aber es hat bei mir geholfen.
BenniK28
Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa. 30.12.2017, 04:49

Re: gestresst mit sozialem Umfeld

Beitragvon 8Same » So. 31.12.2017, 08:53

Danke Benni,
ich kann das verstehen. Es tut mir ja auch gut mich hier auszutauschen.
Aber ich möchte es wirklich schaffen im realen Leben Menschen zu finden.
Ich merke aber ich muss an mir selbst arbeiten.
Aber es ist schwer wenn man nicht an alles ran kommt.
8Same
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr. 29.12.2017, 09:25

Re: gestresst mit sozialem Umfeld

Beitragvon Oskar » So. 31.12.2017, 22:26

Ach das ist so eine Typische Beschreribung für Leute mit Persönlickeitsproblemen...
Entsprechend trifft das auch auf mich zu.

Ich glaube das was fehlt kann man noch entwickeln
Oskar
Vielschreiber
 
Beiträge: 308
Registriert: Sa. 07.11.2015, 14:29
Wohnort: Hamburg

Re: gestresst mit sozialem Umfeld

Beitragvon suealone » Sa. 06.01.2018, 13:48

kenn diese Situation zu gut.

Ja.für mich habe ich erkannt,dass ich nicht mehr vertraue.
Hatte bis vor ein paar Jahren ständig trubel um mich. viele "Freunde".
Musste aber erfahren, wie sich das soziale Umfeld von einem zurückzieht,wenn du nicht mehr funktionierst.
Durch Krankheit lahm gelegt wirst.
Manchmal kommt es mir so vor,als wenn egal was Du tust. Zugezogen = du hast dich anzustrengen um eine Freundschaft zu erhalten.
Evtl hätte ich nie mein Geburtsort verlassen dürfen?
Hab viel von der Welt gesehen,war immer offen und kontaktfreudig.Nun bin ich allein und werde es wohl auch einfach bleiben.
Wozu von herzen geben, wenn kälte zurückkommt.
Sozial engagiert aus Freude und liebe zu den Menschen. Ohne große Erwartungen.
Doch: es verletzt dennoch,wenn Du "vergessen" wirst,sobald nicht da. Kein Anruf,keine Information...
Es ist ein Schmerz,der keine Wiederholung braucht.
Würde gern mal wieder unbekümmert lachen,quatschen,...aber,ich kann es nicht mehr.
Im Moment nicht. Hoff ich bekomme die Kraft zurück..zu leben.
suealone
Neues Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: Do. 04.01.2018, 12:43

Re: gestresst mit sozialem Umfeld

Beitragvon 8Same » Sa. 06.01.2018, 19:13

liebe suealone,

du schreibst davon das du nicht mehr vertraust.

Ich kann dazu sagen das ich mir in den letzten Tagen darüber bewusst geworden bin, dass ich mir in erster Linie selbst vertrauen muss. Um dann auch wieder vertraut mit anderen zu sein.

Ich glaube man kann es (wieder) er-lernen.

Ich glaube aber tatsächlich, dass es mehr mit uns selber zu tun hat, als mit den anderen.
8Same
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr. 29.12.2017, 09:25

Re: gestresst mit sozialem Umfeld

Beitragvon suealone » So. 07.01.2018, 14:33

ja 8same,

da hast Du sicher recht.
Erst muss ich/man wieder zulassen, vertrauen aufbauen zu können.

Wird n langer weg.

Vertrauen zu mir,hab ich zum Glück wohl nie verloren.Sonst waer ich nicht da, wo ich nun bin.

Doch es tut sehr weh,wenn Vertrauen missbraucht und mit "Füessen" getreten wird. Mit Gefühlen gespielt wird.
Hat es mit mir zu tun ?
Klares Ja! Habe zugelassen, dass es passierte.Habe naiv zu spät erkannt, wie das soziale Umfeld in Wahrheit tickte. Sah mich integriert und angenommen.
Bis...ja, bis der Krebs kam, bis ich nicht mehr meine Freizeit mit engagement im Ort füllen konnte,da es gesundheitlich nicht ging. Da war ich die zugezogene...die..?..weiss nicht,was ich für die "freunde" die ich sonst fast täglich sah,eigentlich war.

Hat aber als Auswirkung,dass es eben lange dauert,bis ich Menschen näheres von mir preis geben.Sie in mein leben lasse. Nehm mich zurück aus ner Art "Eigenschutz". Spare meine Kräfte für den Alttag mit Sohn und Vollzeitjob.

Es ist traurig aber war, hatte wohl den falschen Weg eingeschlagen.Vertraut.Hatte eine schöne Zeit..
am Ende ist sich aber jeder der Nächste . Vertrauen kann ich MIR. Nur mir.
suealone
Neues Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: Do. 04.01.2018, 12:43

Re: gestresst mit sozialem Umfeld

Beitragvon 8Same » So. 07.01.2018, 17:42

ICh kann mir nur annähernd vorstellen wie das sein muss für dich.
Im Allgemeinen denk ich aber das es schon daran liegt Wem man sich öffnet und wen man sich als Freunde sucht. Ich muss auch immer wieder schauen wer wirklich vertrauensselig ist und mit wem eine tiefere Verbindung möglich ist. Mein Therapeut hat erst kürzlich gesagt das es leider in unserer Gesellschaft auch nicht so üblich ist, dass man total offen in Kontakt tritt. Man schirmt sich irgendwie immer ab und blebt für sich.
Viell. kannst du es für dich als Chance begreifen dir "passendere" Menschen zu suchen.

Ich weiß das ich auch viel zu lange mein Augenmerk auf Menschen gerichtet habe, die mir garnicht gut tun. Und die sind ja jetzt auch nicht für mich da. Diejenigen die mir Hilfe anbieten oder die ich fragen kann, habe ich leider immer ausgeblendet.

Nun bin ich darum gewillt wieder neu Vertrauen zu fassen und mich denen zu öffnen, die ebenfalls sozial und vertrauenswürdig auf mich wirken.
Ich denke es ist ein Zusammenspiel. Ich glaube auch das ich einfach lockerer sein muss und mr nicht so viele Gedanken machen sollte.
Mal sehen...
Man braucht Geduld. Freunde oder ein guter Partner fallen nicht einfach vom Himmel.
8Same
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr. 29.12.2017, 09:25

Re: gestresst mit sozialem Umfeld

Beitragvon suealone » So. 07.01.2018, 19:33

wünsch uns beiden und all den anderen geduld und Kraft.

Mich selber,da eben eigentlich immer eher gern und viel unter Menschen, belastet dieser Rückzug schon sehr.
hab aber auch irgendwie nicht die Kraft dies im Moment zu ändern.
Seh aber die Zeit als mein Freund. Wird helfen, einfach zeit verstreichen zu lassen und
ich entdecke auch Seiten an und in mir, die mir noch nie so bewusst waren.
Kann wieder stunden einfach nur am Fluss sitzen und das fliessen des Wassers geniessen.
Bin in einem inneren Ruhemodus irgendwie. Und: tut auch gut .

WIr schaffen das.
suealone
Neues Mitglied
 
Beiträge: 6
Registriert: Do. 04.01.2018, 12:43

Re: gestresst mit sozialem Umfeld

Beitragvon 8Same » So. 07.01.2018, 21:19

Das ist schön zu lesen!

Und es ist auch wichtig mal das eigene Sein genießen zu können.
8Same
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr. 29.12.2017, 09:25


Zurück zu Beziehungen und Umfeld

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste