Wann hört der Schmerz auf?

Hier geht's um jede Form von zwischenmenschlichen Beziehungen, also um Liebe(skummer) und Partnerschaft (auch Sexualität), um Freunde, Bekannte, Angehörige und andere soziale Kontakte in Eurem Umfeld.

Wann hört der Schmerz auf?

Beitragvon Zerrissen » Do. 28.12.2017, 11:55

Ich war, bin verliebt. Bin schon so lange. Wir waren zusammen, sieben Jahre, es war echte Liebe. Dann hat sie sich von mir getrennt, das ist bald zwei Jahre her. Doch ich kann nicht vergessen, die Wunde heilt nicht. Ich liebe sie immer noch, von ganzen Herzen. Wenn ich sie sehe, möchte mein Herz zerspringen. Es hat mich nicht nur verletzt verlassen zu werden, auch wenn ich ihre Gründe verstehe, es hat mich fast umgebracht. Das Loch das sie gerissen hat, kann ich einfach nicht mehr füllen. Es ist als ob ein Teil von mir gestorben wäre, als ob ich einen Arm verloren hätte. Ich habe an so vielen Dingen jegliches Interesse verloren, Dingen die uns verbanden, sei es so was simples wie ein Kartenspiel. Wir waren so unglaublich eng und jetzt ist es tot und vorbei, nur der Schmerz bleibt. Hat hier jemand Erfahrung damit? Kann der Schmerz, selbst wenn er so festgefressen ist, wieder vergehen? Ich glaube nicht mehr daran..
--Selbst wenn du nicht mehr dran glaubst, kämpfe weiter bis der Krieg ums Leben gewonnen ist, sonst verpasst du vielleicht den schönsten Teil--
Benutzeravatar
Zerrissen
Vielschreiber
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi. 27.12.2017, 16:04

Re: Wann hört der Schmerz auf?

Beitragvon Oskar » Do. 28.12.2017, 15:43

Zerrissen hat geschrieben:Ich war, bin verliebt. Bin schon so lange. Wir waren zusammen, sieben Jahre, es war echte Liebe. Dann hat sie sich von mir getrennt, das ist bald zwei Jahre her. Doch ich kann nicht vergessen, die Wunde heilt nicht. Ich liebe sie immer noch, von ganzen Herzen. Wenn ich sie sehe, möchte mein Herz zerspringen. Es hat mich nicht nur verletzt verlassen zu werden, auch wenn ich ihre Gründe verstehe, es hat mich fast umgebracht. Das Loch das sie gerissen hat, kann ich einfach nicht mehr füllen. Es ist als ob ein Teil von mir gestorben wäre, als ob ich einen Arm verloren hätte. Ich habe an so vielen Dingen jegliches Interesse verloren, Dingen die uns verbanden, sei es so was simples wie ein Kartenspiel. Wir waren so unglaublich eng und jetzt ist es tot und vorbei, nur der Schmerz bleibt. Hat hier jemand Erfahrung damit? Kann der Schmerz, selbst wenn er so festgefressen ist, wieder vergehen? Ich glaube nicht mehr daran..


Gefühle vergehen sobald sie ihren Grund verlieren. Also kann der Schmerz auf jeden Fall aufhören. vielleicht schon sehr bald.
Aber dazu muss man sich mit dem Grund befassen.
Es wird einen Grund geben warum du nicht loslassen kannst
Oskar
Vielschreiber
 
Beiträge: 310
Registriert: Sa. 07.11.2015, 14:29
Wohnort: Hamburg

Re: Wann hört der Schmerz auf?

Beitragvon 8Same » Sa. 30.12.2017, 11:56

Sehr gut geschrieben Oskar.
Bin beeindruckt von deiner Klarheit.

Aus meiner Erfahrung kann ich berichten das ich auch sehr lange verliebt war bzw. nicht loslassen konnte.
Aufgrund von Therapie kam bei mir eine Co-Abhängigkeit heraus. Heut suche ich nach "erreichbaren" Partner.
Ich habe gelernt loszulassen.

Ich wünsche dir viel Glück für dein Finden des Grundes: nicht loslassen zu können!

lg
8Same
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr. 29.12.2017, 09:25

Re: Wann hört der Schmerz auf?

Beitragvon Zerrissen » Do. 04.01.2018, 07:32

Ich denke oft, dass sie das Schlimmste und das Beste ist, was mir passieren konnte, in Hinsicht auf die Liebe gesehen. Das Schlimme blende ich oft aus und dann strahlt sie. Ich war definitiv abhängig von ihr, sonst hätte sie nie das Schlimmste werden können. Ich gehörte ihr und ein Teil tut es immer noch. Ich habe genug Gründe sie zu lieben und genug das Gegenteil zu tun, doch ich bleibe bei der Liebe hängen. Wie kann ich jemanden noch lieben, der mir so wehgetan hat? Ich weiß, dass das nicht zusammen passt, aber es ist so. Vielleicht schaffe ich es mit der Zeit ja.
--Selbst wenn du nicht mehr dran glaubst, kämpfe weiter bis der Krieg ums Leben gewonnen ist, sonst verpasst du vielleicht den schönsten Teil--
Benutzeravatar
Zerrissen
Vielschreiber
 
Beiträge: 258
Registriert: Mi. 27.12.2017, 16:04

Re: Wann hört der Schmerz auf?

Beitragvon 8Same » Do. 04.01.2018, 08:46

Hallo Zerrissen,

ich kann sehr gut nachvollziehen an welchem Punkt du dich gerade befindest. Und das du in deiner Gefühlswelt hin und her schwankst ist ganz normal. Übrigens bei jeder Trennung denkt man über das gute und das weniger gute nach. DAs ist ja auch wichtig um sich bewusst zu werden das die Trennung notwendig war.
Die Frage ist nur wie gehst du jetzt damit um? Kannst du dich auch mal anderen Dingen widmen? Kannst du auch Freude empfinden wenn du andere Dinge tust und Menschen triffst?
Denkst du das du auch ohne diesen Menschen (über)leben kannst?

Du fragst: wann hört der Schmerz auf.? Nun, aus meiner Erfahrung kann ich sagen, er hört dann auf wenn du nicht mehr leiden möchtest und heruasgefunden hast warum du so leidest. Wie Oskar schrieb: Wenn der Grund dafür gefunden und angesehen wurde. Der Grund liegt in dir. Nicht in der anderen Person.
MIr hat immer geholfen, zu verstehen das diese Person an die ich mich geklammert habe "nur" stellvertretend für jemanden entsteht. Sprich die Urspungsfamilie. Bzw. dort wo du die Ursprungserfahrung dieses Schmerzes gemacht hast. Denn das prägt dich für alle Beziehungen.
Man kann aber daran arbeiten und es auflösen.

Wann es aufhört, dass liegt ganz bei dir.

Viel Kraft und vorallem Mut wünsche ich dir, die Dinge in dir aufzulösen die dich so sehr schmerzen.

lg
8Same
Mitglied
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr. 29.12.2017, 09:25


Zurück zu Beziehungen und Umfeld

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron