"Mir ist kalt in eurer Nähe"

Hier geht's um jede Form von zwischenmenschlichen Beziehungen, also um Liebe(skummer) und Partnerschaft (auch Sexualität), um Freunde, Bekannte, Angehörige und andere soziale Kontakte in Eurem Umfeld.

"Mir ist kalt in eurer Nähe"

Beitragvon Snow » Di. 20.09.2016, 02:10

Ich sitze wieder hier & mir wird bewusst, dass ich grade wieder in eine nicht ganz so tolle Phase gerutscht bin..

Es gibt Dinge, die ich schon viel zu oft angesprochen habe, nur dass sie nicht noch einmal passieren. Inzwischen habe ich mich damit abgefunden, dass es egal ist wie viel ich rede, oder sage, dass es nichts an der jeweiligen Situation ändern kann.

Doch.. es gibt Dinge die ich gern gerade heute & jetzt meiner besten Freundin, meinem Freund & auch meinem Ex sagen wollen würde. Da ich das Gefühl habe, dass diese Wörter, Sätze mir in wenigen Minuten im Hals stecken bleiben, raus wollen & es in einem Nervenzusammenbruch endet in dem ich mir am Ende wieder selbst weh tun muss um so etwas ähnliches wie innerliche Ruhe auslösen zu können, bzw. einfach nicht mehr mich so zu fühlen wie gerade.

________________________________________________________________________________________

Meine Freundin:

"Es tut mir leid, wenn meine verplantheit dich vielleicht ein wenig nervt, wenn ich zum 100ten mal zuerst frage wohin ich muss, oder was ich machen muss, bevor ich im online Spiel lese was ich tun muss & es dann warscheinlich nicht verstehe.."

"Es tut weh, wenn du sagst das mein Freund es schwer mit mir hat, denn ich bin nicht absichtlich so, sondern um dir nicht weh zu tun, oder dir das Gefühl zu geben du wärst das 5 Rad am Wagen.."

"Es tut weh, das ihr mich für so gemein haltet, so verständnislos.."

"Ich wollte gerade über das Thema reden, das war kein Selbstgespräch.. wieso reagierst du nicht darauf, überfordere ich dich?"

"Mir fehlt unsere, warme, freudige Art über alles zu reden, ich fühle mich abgeblockt, wenn ich versuche ein normales Gespräch zu führen"

"Bitte erzähl von deinem Tag, deinen Sorge, was denkst du gerade, bitte schliess mich nicht immer aus deiner Welt aus.."

"Bitte anworte nicht mit "Es ist alles wie immer" oder "gut", wenn ich dich frage wie dein tag war.. ich bin doch nicht nur eine Bekannte.. oder?"

_______________________________________________________________________________________

Mein Freund:

"Wieso erzählst du anderen viel lieber was dir passiert ist, oder was du getan hast, als mir.. bitte rede mit mir.."

"Wieso stehst du sofort auf, wenn du mit dem essen fertig bist & setzt dich an den PC? Wieso setzt du dir gleich Kopfhörer ab? Es fühlt sich an, als wärst du auf einmal unerreichbar"

"Mir fehlt die warme, Art über alles zu reden zu wollen, sich alles mitteilen zu wollen, beieinander sein zu wollen, jede Sekunde teilen zu wollen. Ich fühle mich abgeblockt, wenn ich versuche ein normales Gespräch zu führen"

"Wieso zockst du auf dem Handy, oder am Pc jedes mal sofort wenn dir langweilig wird, anstatt kuscheln zu wollen, oder zu fragen ob wir etwas zusammen tun wollen, raus gehen, mit Sohnemann spielen.."

"Wann erzählst du mir endlich meine versprochene Geschichte? Ich Liebe es wenn du das tust, warum freust du nicht darauf wie bei deiner Ex, warum versprichst du es & tust es nicht?"

"Warum sagst du mir, dass ich einen Freundschaftsring bekomme, wenn wir beide doch wissen das das nicht passiert? Nur um mich 5 Minuten fröhlich zu sehen?"

"Warum lässt du dich so oft von mir massieren, kommst aber nicht auf die Idee dich zu revangieren? Dir ist doch wichtig dass es ausgeglichen ist & nicht "unfair" wird.."

"Siehst du denn nicht, dass ich mir mühe gebe, den Haushalt machen & deine Wohnung Ordne, die Kartons beseitige & versuche ein schönes zu Hause zu bereiten, damit du dich in meiner nähe noch mehr wohlfühlen kannst?"

"Wieso liest du nun ein Buch, wenn du nur knapp 5 Stunden noch zu schlafen hast, bis du arbeiten musst, anstatt mich zu umarmen oder zu kuscheln?"

"Wieso kuscheln wir nur so wenig, möchtest du das nicht, fehlt es dir nicht?"

"Wieso küssen wir uns nur 2 oder 3 mal am Tag, obwohl wir nicht einmal ein Jahr richtig zusammen sind? Hattest du kein verliebtheitsgefühl? Nie?"

"Wieso knutschen wir nur, wenn es zu Sex führt.. wieso haben wir nicht wie andere verliebte Paare oft Sex?"

"Ist dir nicht bewusst, das meine Sachen hier in dieser Wohnung keinen platz haben? Merkst du denn nicht dass ich so zu sagen mein komplettes Leben aufgebe & fast alle meine Sachen weg schmeisse, Mein Leben, meine Erinnerungen, mein eigenes ich?"

"Wieso reagierst du nicht wenn ich weine.. Sind meine Tränen & schmerzen so unwichtig?"

"Wieso lässt du mich in ruhe, gehst zocken, weg, in einen anderen Raum & lässt mich alleine, wenn ich traurig bin, schmerzen hab & dich brauche? Warum selbst dann wenn ich doch schon 100 mal sagte das ich deine nähe brauche.."

"Wieso hast du dich damals so sehr für Dinge interessiert die deine Ex sagte, mochte oder ihr Geschichten zu erzählen, wie deine Arbeit war? Wieso hast du tausende online Screens von ihr, hast dir aufgeschrieben was sie mochte & dich für sie interessiert & bei mir ...nicht?"

"Wieso musste ich immer alles 500 mal sagen, weinen & zusammenbrechen & es hatte so gut wie nie Wirkung auf dich? Verstehst du nicht, dass ich auch schmerzen haben kann, am Ende sein kann & nicht mehr kann?

"Wieso muss ich immer stark sein, darf nicht ein paar Tage schwach sein & mich von dir beschützen lassen?"

"Warum lässt du mich so sehr alleine.."

______________________________________________________________________________________

Mein Ex:

"Wieso frägst du nicht wie es mir geht, erwartest das aber von mir?"

"Wieso fühlst du dich gleich von mir abgelehnt, wenn ich nicht komplett darauf eingehe dass du krank bist, dir sage du musst viel trinken, dich frage ob du beim Arzt warst.. & mich dir gegenüber zu mütterlich verhalte, zu fürsorglich.. Wenn du doch meine Seite nicht wirklich hören willst, weil es zu sehr weh tut, oder dich vielleicht gar nicht interessiert.."

"Wieso redest du mit mir nur über Dinge, über die du reden möchtest, egal wie unangenehm sie mir sind, aber ich darf keine Dinge ansprechen die ich gerne ansprechen würde.. die nicht so unangenehm wären.. Wieso merkst du nicht was ich für dich tue, das es weh tut & ich bemühe?"

"Wieso hast du mich alleine gelassen, obwohl ich dir sagte ich möchte reden.."

"Wieso muss ich immer da sein, aber ihr seit nur da wenn ihr das möchtet oder könnt? Warum muss ich da sein, wenn ich doch nicht mehr kann?"

"Warum musst du zu mir genauso kühl sein, wie zu allen anderen Menschen die dir weh getan haben, die dir unwichtig sind, oder von denen du enttäuscht wurdest, ich dachte ich war etwas besonderes.."

_______________________________________________________________________________________

So, bevor dass nun noch persöhnlicher wird, oder noch länger... das sind nur Anteile dessen die mir vor einiger Zeit ständig im Kopf umher gingen. Nun nur noch, wenn ich ein paar mal hintereinander in eine Situation kam die entweder einem dieser Sätze zu zu ordnen ist, oder denen die noch in meinem Kopf rumgeistern. Doch.. es wird besser & bald wird das alles nicht mehr wichtig sein, das sagt mir mein Gefühl.

Grüssle
Monologe pflastern den Weg ins Grab..
Benutzeravatar
Snow
Vielschreiber
 
Beiträge: 167
Registriert: Do. 08.09.2016, 01:20

Re: "Mir ist kalt in eurer Nähe"

Beitragvon loner » Di. 20.09.2016, 11:13

Hi Snow

Deine Beiträge sind immer so wahnsinnig lang, das es mir schwer fällt die Konzentration zu halten. Ich möchte dir gern sagen, dass ich mit dir fühle.
Möchtest du vielleicht deinen Lieben deine Gedanken in einem Brief mitteilen? Einige Sachen, die du da schreibst, finde ich, sollten sie wissen. Vielleicht könnte es dich befreien und vielleicht führt es zu einem Anstoß führen, sich richtig auszutauschen. Oder ist das genau das, was du schon so oft gesagt hast?

LG loner
Wie einfach wäre das Leben, wenn sich die unnötigen Sorgen von den echten unterscheiden ließen. (Karl Heinrich Waggerl)
loner
Moderator
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi. 25.05.2016, 11:37

Re: "Mir ist kalt in eurer Nähe"

Beitragvon Snow » Di. 20.09.2016, 11:27

Hallo loner, danke für deine Antwort

entschuldige, das ist eine meiner Macken, ich schreibe immer viel, selbst wenn ich es kurz halten will^^

Ja genau das ist es, ich habe so gut wie fast alles davon schon mehrfach angesprochen. Bei meinem Freund sogar noch viel mehr, als bei den anderen beiden. Bei meiner besten Freundin & meinem Ex gestaltet sich das schwieriger, aber auch da wurde eigentlich schon zu oft geredet, oder geschrieben. Deswegen geht das für mich, zumindest im Moment, nicht mehr. Vielleicht ändert sich das irgendwann wieder.

Aber Danke für deine Worte, es ist schön zu wissen, dass jemand mitfühlt. Manchmal denke ich ich übertreibe, da ist es schön sowas zu wissen, danke^^

Grüssle
Monologe pflastern den Weg ins Grab..
Benutzeravatar
Snow
Vielschreiber
 
Beiträge: 167
Registriert: Do. 08.09.2016, 01:20

Re: "Mir ist kalt in eurer Nähe"

Beitragvon loner » Di. 20.09.2016, 11:32

Wenn du so fühlst, dann ist das so. Etwas übertrieben finden ist ja auch subjektiv, jeder fühlt halt anders.
Vielleicht hilft die Zeit, wenn die Probleme so langsam veralten... Manchmal wirds dann einfacher.
Wie einfach wäre das Leben, wenn sich die unnötigen Sorgen von den echten unterscheiden ließen. (Karl Heinrich Waggerl)
loner
Moderator
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi. 25.05.2016, 11:37

Re: "Mir ist kalt in eurer Nähe"

Beitragvon Snow » Di. 20.09.2016, 11:42

Ja das kann sein, manches erscheint einem in einem oder mehreren Jahren doch anders, als gerade in diesem Moment. Aber hier zu schreiben, hilft mir persöhnlich sehr viel. Aber warscheinlich hast du recht & wenn mich einige Sachen nicht in Ruhe lassen, werde ich noch ein mal versuchen mich ihnen mit zu teilen. In manchen Situationen nichts zu sagen führt am ende auch zu nichts gutem & ich denke man muss das daran fest machen wie wichtig, verletzlich oder.. so etwas für einem, oder die anderen ist^^

Grüssle
Monologe pflastern den Weg ins Grab..
Benutzeravatar
Snow
Vielschreiber
 
Beiträge: 167
Registriert: Do. 08.09.2016, 01:20

Re: "Mir ist kalt in eurer Nähe"

Beitragvon loner » Di. 20.09.2016, 11:47

Ja ... Hör auf dein Herz! Und ja, in manchen Situationen ist es auch sehr wichtig was zu sagen.

Und du kannst hier jederzeit alles niederschreiben! Dafür ist das Forum da :-)

loner
Wie einfach wäre das Leben, wenn sich die unnötigen Sorgen von den echten unterscheiden ließen. (Karl Heinrich Waggerl)
loner
Moderator
 
Beiträge: 763
Registriert: Mi. 25.05.2016, 11:37


Zurück zu Beziehungen und Umfeld

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste