Eine Beziehung basierend auf einer Lüge

Hier geht's um jede Form von zwischenmenschlichen Beziehungen, also um Liebe(skummer) und Partnerschaft (auch Sexualität), um Freunde, Bekannte, Angehörige und andere soziale Kontakte in Eurem Umfeld.

Eine Beziehung basierend auf einer Lüge

Beitragvon Franzi1994 » Mi. 21.02.2018, 22:38

Hallo.

Ich bin gerade dabei die Liebe /Gefühle zu meinem Freund /Vater meines Kindes wieder zufinden.
In letzter Zeit war es mehr so das ich nur noch genervt war von Ihm einfach alles hat mich gestört.
Ich befinde mich gerade auf dem Weg der Besserung Anfang unserer Beziehung vor 6 Jahren war ich emotional von ihm Abhängig also von Anfang an ich hab alles gemacht was er wollte meine meinung für mich behalten alles geschlckt was mich gestört hat er konnte mich sehr gut manipulieren und ich hatte stets und ständig ein schlechtes gewissen ich hatte lieber das es mir schlecht geht als das ich allein bin


Jetzt nach meiner Therapie geht es mir deutlich besser ich bin selbstbewusster sag meine meinung und setzte meine meinung auch durch ich sage was mir nicht passt und fange an die beziehung zu hinterfragen hab ich ihn überhaupt mal geliebt oder war das nur die Abhängigkeit

Bei uns läuft noch so einiges schief

Er wird schnell laut ist ständig gereizt genervt überfordert launisch

Ich fühle mich allein gelassen mit unserer Tochter von Anfang an hab ich alles allein gemacht im Kreißsaal war ich auch allein

Er ist allerdings jetzt bereit sich zu ändern mehr einzubringen und für unser Kind dazu sein er fängt auch eine Therapie an wo das Verfahren allerdings noch nicht bestimmt wurde


Hat jemand ein Rat wie ich wieder zu ihm finde was ich machen kann um mich neu in ihn zu verlieben?

Oder ob jetzt aus und vorbei ist

Lieben Dank und schönen Abend euch allen
Die Franzi grüßt
Franzi1994
Neues Mitglied
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr. 08.12.2017, 23:16

Re: Eine Beziehung basierend auf einer Lüge

Beitragvon Soraja » Di. 04.09.2018, 09:27

Hi Franzi! Ich finde, du machst schon alles, was du nur kannst. Beeindruckend, dass du dich so wandeln konntest und jetzt für deine Bedürfnisse und Wünsche einstehst!

Ich denke, jetzt kann nur noch er zeigen, ob er an sich arbeiten und sich ändern kann, du kannst da wahrscheinlich nicht viel machen. Erwarte nicht zu viel, aber gib auch nicht sofort die Hoffnung auf, nach allem, was du investiert hast.
Soraja
Neues Mitglied
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr. 19.01.2018, 12:31


Zurück zu Beziehungen und Umfeld

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste