hi

Das Forum für Euren Kummer und Sorgen oder wenn Ihr über Eure Probleme schreiben wollt.

hi

Beitragvon Chiaro » So. 02.01.2005, 23:51

hi..
bin neu hier und wollte mich ma kurz vorstellen...
*nit weiß was sie zu sich sagen soll* nya.. bin ziemlich introvertiert und so.. deshalb krieg ich dauernt ärger daheim, weil ich mal 'ein bisschen mehr reden solle'.. die antwort dass das mein chara is is ihnen egal..
meine mutter meinte schon öfters, ich sei satanist.. (ich bin goth).. als sie dann vor kurzem nen bericht in der 'bravo' (!) über goths gelesen hat, war sie sich ihrer sache völlig sicher.. da ich ja 'satanistenzeichen' wie ein pentagramm trage.. da kann ich noch so oft mit ihr drüber reden um es ihr zu erklären oder ich professionelle berichte zeigen... in letzter zeit hat sie mich mit dem thema eigentlich in ruhe gelassen aber heute kam sie wieder mit 'ich und meine satanistenzeichen' sie versteht nich, wenn ich dann sauer werde wenn man mich als satanist bezeichnet..
nya würde mich ma interessiern, was ihr dazu zu sagen habt..
(falls ich darauf antworten kriege..)
grüße
chiaro
Chiaro
 

Beitragvon Ninnghizhidda » Mo. 03.01.2005, 00:40

Hey Chiaro,

Vielleicht wuerde es helfen einfach mal Klartext zu reden. So wie du es beschrieben hast, nur mit etwas mehr Dramatik. Vielleicht so ein "Mama, wir muessen reden!" mit finstrer Miene, damit sie erkennt dass es dein voller Ernst ist. Daraufhin kannst du ihr dann sagen dass du die ewigen Anspielungen Leid bist, sie endlich damit aufhoeren solle und bei soetwas einfach keine Antwort mehr bekaeme. Oder, was vielleicht zu erst etwas albern klingt, aber bestimmt die erhoffte Wirkung erzielt, waere, einen Brief zu schreiben, in dem du das Satanistendasein vehement abstreitest,
mit historischen belegen zur Herkunft eines jeden fragwuerdigen Symbols. Das waere praktisch dasselbe wie mit ihr zu Reden, nur sieht sie dann dass es dir wirklich ernst ist, es dich stoeren muss, wenn du dir schon die Muehe machst es aufzuschreiben. Ich selbst bin Schwarzmetaller, habe aber sehr tolerante Eltern.
Wie sieht denn das mit der Introversion aus? Ich meine, wie bekommen das deine Eltern denn mit? Oder sind die da auch eingeschlossen? Da ich jetzt nicht weiss wie das genau ablaeuft kann ich dir nur sagen dass ich mich auch sorgen wuerde wenn meine Tochter immer weniger mit mir spricht. Vielleicht ist das auch der Grund fuer die "Vorurteile" deiner Mutter, wenn du ihr nichts von dir erzaehlst kann sie nur vermuten, da liegt es doch nahe wenn du auch noch Goth bist dass sie auf solches schliesst. Wieso liest deine Mutter eigentlich Bravo :mrgreen: ?

~Ninn

NP: Primordial - And the Sun set on Life Forever
Ninnghizhidda
 

Beitragvon Chiaro » Mo. 03.01.2005, 03:22

Hi Ninnghizhidda
danke für deine antwort.
jo das hab ich auch schon probiert.. bin da sogar mal richtig sauer geworden... aber wenn wir ma zoff haben, vergisst sie einfach wieder alles und greift drauf zurück um mich fertig zu machen.. nya.. hab ihr ja schon dutzende sachen aus dem internet gelassen, in büchern oder halt 'gescheiten' zeitschriften gezeigt..
ja.. hast schon recht, ich rede ziemlich wenig und hock meistens etwas deprimert da.. aber ich kann nix dagegen tun.. es is einfach so :?
sie hat auch schon gesagt, dass sie sich sorgen macht, aber ich weiß ja nich was ich machen soll..
*g* die bravo ließt meine schwester eigentlich aber dieser artikel hat sich bis in die tiefsten gründe meiner verwandschaft durchgearbeitet O-o
nya
chiaro
Chiaro
 

Beitragvon Ninnghizhidda » Mo. 03.01.2005, 03:41

Und wenn sie nun darauf zurueckgreift, ignorier es einfach komplett. So wie sich das anhoert glaubt sie selbst nicht so richtig daran, dass ist mehr so eine Art letzter Ausweg, eben wenn ihr euch streitet. Das kenn ich nur zu gut. Meine Eltern haben auch immer einige Sachen an denen ich dann merke dass ihnen nichts besseres mehr einfaellt. Das mach ich aber auch ab und zu :roll:

Wovon kommt denn dieser Zustand? Ich meine, wenn du immer schon etwas ruhiger gewesen waerst haetten es deine Eltern auch jetzt so hingenommen... War das schon immer so oder ziehst du dich momentan etwas zurueck?

Ja das ist leider so, man wird heutzutage auf Grund diverser Vorurteile selbst in der Verwandtschaft schief angeguckt, wenn man etwas "anders" ist. Aber insbesondere die Goth-Kultur fordert das ja glatt heraus.

~Ninn

NP: Satyricon - Fuel for Hatred
Ninnghizhidda
 

Beitragvon Chiaro » Mo. 03.01.2005, 03:52

jo.. hab schon gemerkt, dass das der letzte ausweg ( wenn ich das so nennen kann :roll: ) war. finde das allerdings etwas fieß ô-o nya...

ich war schon immer so.. nehm ich an.. zumindest soweit ich mich zurückerinnere :roll:
ich mag es halt allein zu sein.. wenn mich keiner stört.. nehme an das is so eine art flucht..weiß auch nich.. vor den problemen.. vor dem leben.. ich glaub das is mir alles ein bisschen zu viel *egoist* ôo

wegen dieser vorurteile sagt meine mutter auch immer ' ja es muss doch auch einen grund für diese vorurteile haben, sonst würden die leute das ja wohl kaum sagen' .. hm das problem ist, dass sies grade sagen.. aus unwissenheit..

chiaro
Chiaro
 

Beitragvon Ninnghizhidda » Mo. 03.01.2005, 04:08

Von Egoismus kann man da glaub ich nicht sprechen...
vielleicht hast du so viel mit Menschen zu tun (laesst sich ja heutzutage gar nicht vermeiden) und brauchst hin und wieder etwas Zeit fuer dich. Das finde ich ganz normal.

Jaja die Vorurteile. Es laeuft meistens darauf hinaus das fuer irgendetwas ein Suendenbock gesucht wird, da nimmt man einfach die unsittlichste Randgruppe die sich finden laesst. Ausserdem wenn der Laie (bspw. deine Mutter) irgendetwas ueber eine solche Gruppe erfaehrt dann immer nur durch ein Medium, in dem Fall eben die "Bravo". Alleine schon dadurch, dass die Information praktisch schon zum zweiten Male weitergegeben wird verfaelscht sie sich jedesmal etwas im Sinn. Und wenn man wie hier von einer nicht sonderlich gutbuergerlich-altchristlichen Gruppe spricht sicher nicht zum Guten.

~Ninn

NP: Finntroll - Rivfader
Ninnghizhidda
 

Beitragvon Khrone » Mo. 03.01.2005, 11:46

Hi,
ich weiss zwar nicht obs gebraucht wird aber ich misch mich jetzt mal ein....
Sag mal Chiaro, du sagtest da seiest introvertiert, ganz ehrlich, das glaub ich nicht, du hast ja anscheinend ein Problem mit Vorurteilen.....
Ich kenne andre Leute, ( teilweise auch nur ausm Inet) die ebenfalls in "extermer Mode" (gehör ich ja auch dazu, jedenfalls bei der Mode) die sagen sie haben nicht sooo gern Kontakt zur Außenwelt. In Wahrheit ist es die Angst noch mehr Leute mit Vorurteilen zu treffen.( in deinem fall hättest du wohl nicht gern noch mehr leute wie deine Mutter um dich)
Du willst dich anscheinend aussprechen, sonst würdest du nicht hier schreiben.
Hast du nicht irgendwo tief in dir vielleicht das Bedürfnis mit einer anderen Person zu sprechen. Oft ist es dabei motwendig, das diese Person deine Vorlieben teilt, wieviele ander Gothic freunde hast du mit denen du über solche sachen sprechen KANNST???? Die deine Mode in keinster Weise kritisiere, nichtmal auf die Idee kommen würden, du seiest Satanist.
.........eben ein Freund (wurde hier auch schon diskutiert board/viewtopic.php?t=720 )
Wenn du genug leute hast die dich "stützen" kommst du auch gegen deine Eltern an....
Es kann natürlich sein, das es bei dir anders ist, aber denk mal drüber nach, is echt nicht selten.....

Ach, nochwas:
Ich selbst hab mich in den letzten Wochen um 180° gedreht...ich trag auch fast nur noch Goth.- Mode (müsste dir Ninn bestätigen koennen *g*)
meine Eltern haben mich das auch gefragt, und sie hatten die selbe Einstellung ( Pentagramm, Hexagramm......Bla, bla, bla.....) Ich finde dieses Aussehen echt super, selbst wenn sich meine Eltern aufn Kopf stellen, is mir eigentlich egal, ich vertusch doch meine Vorlieben nicht wegen meinen Eltern!!!!

Nur aus Interesse : Und was wollen deine Eltern eigentlich tun wenn du ein Satanist wärs??

Liebe Grüße
Khrone
Khrone
 

Beitragvon Luna I. » Mo. 03.01.2005, 13:21

Khrone hat geschrieben:ich trag auch fast nur noch Goth.- Mode


Nur mal so:
Verstehst du dich als Goth, weil du Goth-Mode (schrecklicher Ausdruck) trägst, oder trägst du es nur, weil du es "cool" findest oder einfach nur, weil es dir gefällt?? Also, ich würde es etwas komisch finden, wenn du dich als Goth bezeichnen würdest, nur, weil du dich so anziehst...

Ist nur ne Frage zum allgemeinen Verständnis!!

Liebe Grüße, Luna
Luna I.
 

Beitragvon Chiaro » Mo. 03.01.2005, 14:10

Naja das problem mit den vorurteilen ist ja nur eins von vielen..
und das mit dem reden ist so eine sache.. ich rede nicht sehr viel (besonders nich über probleme) dafür kann ich besser schreiben. Ab und zu kann ich mit meiner einzigsten freundin über solche sachen sprechen, das passiert aber nicht oft (nur wenn wir wirklich grad beide darauf zu sprechen gekommen sind) sonst versuche ich mit ihr spaß zu haben.. sie ist eine sehr wichtige (vll sogar der wichtigste) person in meinem leben. sie ist auch goth und kann mich somit (zumindest bis zu einem gewissen grad) verstehen. sie hilft mir auch, wenn meine mutter damit anfängt, wenn sie gerade zu besuch ist.
ich weiß nich was sie tun würden, wenn ich einer wäre... da leider ein großteil der familie sehr gläubisch ist, würden sie mich entweder respektieren müssen oder verstoßen bzw. ignorieren nehme ich an...

chiaro
Chiaro
 

Beitragvon Khrone » Mo. 03.01.2005, 15:59

Es ist doch schön sich mit jemand anderen zu unterhalten, du magst deine Freundin ja sehr wie mir scheint.
Meinst du, wenn du mehr solche Luete kennen würdest, würdest du dich auch mehr sprachlich zu deiner Außenwelt öffnen???


@Luna
ich trage diese Sachen zum ersten weil sie mir gefallen, zum zweiten weil ich mich der "gothic-welt" die ich jetzt erst kennengelernt habe sehr nahe fühle, ich glaube, das ist genau das was zu mir passt.
Aber ich würde mich nicht als "Gothic" bezeichnen nur weil ich besondre Klamotten trage....
Khrone
 

Beitragvon Chiaro » Mo. 03.01.2005, 16:30

hi khrone
jo ich mag sie sehr.. würde ich nich überleben wenn ich sie verlieren würde...
naja ich weiß nich. wenn meine außenwelt nur aus solchen personen bestehen würde wahrscheinlich schon :)
Chiaro
 

Beitragvon Khrone » Mo. 03.01.2005, 17:47

ich weiss es ist schwer, ich hab das selbe Problem, aber versuch doch mal neue Bekanntschaften zu knüpfen......
Ich würd mich ja gern anbieten, aber das ist n bisschen weit weg.... :(
Khrone
 

Beitragvon Chiaro » Mo. 03.01.2005, 19:22

ja schade, etwas weit weg..
nya ich versuche neue bekanntschaften zu schließen, aber gute freunde findet man selten und meine freundschaft ist wahrscheinlich auch nicht das beste für 'normalos'..

chiaro
Chiaro
 

Beitragvon Lingenia » Mo. 03.01.2005, 19:32

Auf wat s das "normalos" bezogen? Ich glaube nicht das hier in jemand ist der in der Allgemeinheit als normal zählt...

@gothic: Es gibt auch Gothic´s die sich "normal" anziehen.....Gothic is ne nicht nur ein Style sondern ne Lebenseinstellung.....
Lingenia
 

Beitragvon Fischli » Mo. 03.01.2005, 22:00

Meine Idee ging in der gleichen Richtung. Vielleicht findet ihr einen Mittelweg. Also "Klamotten bleiben, aber kein Pentagramm mehr" oder sowas...

Deine Mutter macht sich sicher auch nur Sorgen um Dich...
Fischli
 

Nächste

Zurück zu Probleme und Sorgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron