Eigentlich nur eine Blinddarm OP

Das Forum für Euren Kummer und Sorgen oder wenn Ihr über Eure Probleme schreiben wollt.

Eigentlich nur eine Blinddarm OP

Beitragvon Yvonne1977 » Mi. 04.10.2006, 14:47

Hallo vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Meine kleine Schwester sollte nur den Blinddarm raus bekommen. Nach der OP traten komplikationen auf die wunde schließte sich nicht am gleichen abend musste sie nochmal genäht werden. Das brachte aber auch nicht viel. Zwei tage später kam die Not-OP, weil es immernoch am bluten war. Seit der Not-OP geht es ihr etwas besser. Es stellte sich heraus das sie wohl nach der ersten OP Penicillin bekam, obwohl wir im vorfeld schon sagten das die eine Allergie dagegen hat. Könnt ihr mir sagen ob es wirklich an dem Penicillin lag? Und wenn ja wie sollte man sich gegen die Ärzte verhalten? Und an wem am sich wenden kann wenn es geht in NRW?
Vielen dank im voraus
Yvonne
Yvonne1977
 

Beitragvon MutedStoryteller » Mi. 04.10.2006, 17:51

Zum ersten kann ich dir natürlich nicht sagen ob es daran lag.
Wie sollte ich?
Aber falls es sich um ätztliches versagen handelt ist es wichtig sich nicht unterputtern zu lassen. Verlange eine Klare ausage und ein Gespräch mit dem Arzt falls du an unterlagen der OP kommst sprich sie mit einem vertraulichen Hausartzt durch der das fachchinesisch versteht!

Wichtig ist aber vorallem das du hartneckig bleibst und dich nicht mit fachausdrücken zumüllen läst. Danach ist su sehen ob du weiter gehst...
Ob tatsächlich eine Solche schweinerei passirt ist oder ein Unfall.
MutedStoryteller
 


Zurück zu Probleme und Sorgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast