Einfach abhauen?

Das Forum für Euren Kummer und Sorgen oder wenn Ihr über Eure Probleme schreiben wollt.

Einfach abhauen?

Beitragvon 111213 » So. 22.10.2017, 23:28

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll,

Alles begann eigentlich mit der Selbstständigkeit meines Mannes. Wir hatten da schon zwei Kinder und ich war voll berufstätig. Nebenbei habe ich mich um die Abrechnungen meines Mannes gekümmert. Er kam jeden Tag erst nach zehn nach Hause. Irgendwann habe ich angefangen auch an mich zu denken und habe dabei jemanden kennengelernt. Daraus hat sich eine Affäre entwickelt. 2012 habe ich dann leider von meiner Mom die Diagnose Krebs und nicht heilbar erfahren. Da ist für mich eine Welt zusammen gebrochen. Der einzige Halt und alles andere zu vergessen war meine Affäre, bis zu dem Zeitpunkt als alles raus kam. Genau an Ostern. Mein Mann ist ausgerastet und hat mich dann am Abend mit den Kindern allein gelassen. Ich hatte meine Freundin informiert, sie hat leider nicht reagiert, dann habe ich zur Flasche gegriffen und Tabletten genommen. Ich hatte das Gefühl dass sich eh keiner für mich und mein Leben interessiert. Ich habe mich dann im Krankenhaus wiedergefunden.
Irgendwie haben mein Mann und ich das wieder hinbekommen. Aber dann ist meine Mom gestorben.
Seit dem gibt es nur noch Stress mit meinem Vater. Und das seit 4 Jahren.
Zusätzlich meine Familie... Ich liebe sie, aber die Arbeit und Haushalt und Schule der Kinder. Mir wird das alles zu viel zur Zeit.
Ich denke sehr oft darüber nach, nach der Arbeit nicht nach Hause zu fahren, sondern weit weg von zu Hause.

Das ist mal die Kurzfassung meiner Geschichte. Dabei habe ich noch nicht meinen Bruder und die neuen Frau an meines Vaters.
Seite erwähnt.

Ich brauch ne Auszeit. Mein Kopf kann nicht mehr.
111213
Neues Mitglied
 
Beiträge: 3
Registriert: Di. 17.10.2017, 23:12

Zurück zu Probleme und Sorgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron