Anspielungen? Sexuelle Anspielungen?

Das Forum für Euren Kummer und Sorgen oder wenn Ihr über Eure Probleme schreiben wollt.

Anspielungen? Sexuelle Anspielungen?

Beitragvon Nenanina333 » So. 18.12.2016, 12:24

Hey ihr Lieben :)

Ich komme mal mit einem ganz anderen Thema zu euch und hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich bin noch recht jung (20) und habe vor etwa 2 Monaten angefangen in einem Sprachinstitut zu arbeiten (als Sprachlehrerin).
Ich bin eine engagierte Lehrerin, zu der die Schüler auch mal kommen können wenn sie Probleme haben oder sie etwas bedrückt.
Meinen Unterricht würde ich beschreiben als eine Mischung aus streng, diszipliniert aber auch locker und eine angenehme Arbeitsatmosphäre.
Der Unterricht findet immer in Einzelform statt.
Irgendwann fiel mir auf, dass ein Schueler (er ist 17) anfing mir Fragen nach meiner Wochenendplanung zu stellen, wo ich Abitur gemacht habe...

Irgendwann hat er mal eine Bemerkung in den Raum geworfen die mich verwirrt hat.

Er sagte "Wenn mich S. (das bin ich) anfassen würde, dann wäre das eine Straftat. Aber S. fasst mich nicht an".

Ich denke ich kann diesen Satz als sexuelle Anspielung ansehen, richtig?

Warum gibt er derartige Sätze von sich?
Nenanina333
 

Re: Anspielungen? Sexuelle Anspielungen?

Beitragvon Ruby » Mo. 19.12.2016, 18:12

Hallo Nenanina,

vielleicht wollte er sich mit dem Satz wichtig machen, vor seinen Klassenkameraden oder so. Waren denn noch andere Schüler im Raum? Weiß nicht, ob man das bereits als sexuelle Anspielung verstehen sollte.

Lieben Gruß
Ruby
"Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus."
"If you change nothing, nothing will change!"
Benutzeravatar
Ruby
Moderator
 
Beiträge: 921
Registriert: Sa. 23.01.2016, 08:11
Wohnort: Landkreis Aurich

Re: Anspielungen? Sexuelle Anspielungen?

Beitragvon Nenanina333 » Mo. 19.12.2016, 22:53

Nur er und eine Schülerin, die aber 6 Jahre jünger ist als er.
Nenanina333
 


Zurück zu Probleme und Sorgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste