Kurze Rückmeldung...

Das Forum für Euren Kummer und Sorgen oder wenn Ihr über Eure Probleme schreiben wollt.

Kurze Rückmeldung...

Beitragvon Amara » Di. 03.05.2005, 22:17

hey ihr..
wollte nur kurz sagen, dass ich auch wieder hier bin.. keine ahnung ob das hier überhaupt jemanden interessiert.. bzw ob mich hier überhaupt irgendwer vermisst hat...

zeitweise gings mir gut, dann wieder schlecht.. habe sogar zum ersten mal mehr oder weniger geritzt... ja, mir ging es wirklich nicht gut... aber...nichts aber... egal

ama
Amara
 

Beitragvon flügellos » Mi. 04.05.2005, 14:14

hey...sicher interessiert das hier wen......was war denn alles los?... :cuddle:
flügellos
 

Beitragvon Bär » Mi. 04.05.2005, 15:09

Hm, soll ich sagen, schön, dass du wieder da bist, obwohl es Dir ja jetzt wieder schlechter geht? Ich freue mich jedenfalls, wieder von Dir zu lesen... Erzähl uns doch, wie es Dir ergangen ist...

Bär
Bär
 

Beitragvon Amara » Do. 05.05.2005, 21:04

ach.... als ich zuletzt hier war ,hatte ich ja von nem typen erzählt, der es mir äußerst angetan hatte... naja wie das schicksal es wohl so wollte, stellte sich heraus, dass er einen einfach nur ausnutzen wollte.... bzw es versucht hat. hey ich konnte sogar die notbremse ziehen, da ich wüsste wenn ich weitergehe, dass es mir noch viel mehr als ohnehin schon wehtun würde.... auch wenn ich es mir eigenltich gewünscht hätte... aber ich bin irgendwie echt stolz auf mich, dass ich es nicht getan habe, es hätte mich nur noch viel mehr nach unten gezogen....
dann kam noch hinzu, dass ich seit 31.3. keinen richtigen job mehr habe. okay das ist irgendwie ersmal nicht so tragisch. bin jetzt in einer auffanggesellschaft. und bekomme von denen mein geld. zwar weniger als sonst aber auch mehr als arbeitslosengeld. und da ich im Herbst studieren gehen möchte ist das ne gute übergangszeit, evtl find ich ja irgendwo nen praktikumsplatz, damit ich nicht zu hause rumgammeln muss... das nervt mich nämlich auch. bin nämlich nicht der typ der sich wochenlang vor der glotze ode so tummeln kann... bin eher n workoholic und naja im moment ist es nicht gerade einfach... das fängt mittlerweile auch an an der seele zu zehren.. erst gings ja noch, da es wie urlaub ist aber im moemnt wird mir das doch zu doof
naja dazu dann meine üblichen "aussetzer"- also tage an denen ich einfach mal schlecht drauf bin weil irgendwleche synapsen in meinem hirn wohl nicht anders wollen... kam voll nicht klar... dann wieder mal mein "keiner-mag-mich-Syndrom", das ich schon seit der Grundschule habe.... das ich schon seit 12-15 jahre habe... aber damit klarkommen tu ich irgendwie wohl immernoch nciht... naja .... da hab ich dann mehr oder weniger das versprechen gebrochen, dass ich meinem damaligen freund (und heute sehr guten freund) gegeben hatte.. ich find an eine nagelschere zu nehmen und.. .naja ich denke mehr muss ich dazu nicht sagen... man konnte es zwar keaum sehen, es hat nichtmal geblutet, aber trotzdem habe ich es getan...
was im moment noch hinzukommt, dass mein bester freund, der bei mir ganz in der nähe wohnt, nun nach bremen ziehen will(ich wohne in einem kaff zwischen bremen und bremerhaven)... dann sehe ich ihn noch weniger! er hat seit fast nem jahr ne freundin und daher sehe ich ihn eh schon kaum noch, man trifft sich dann meist zufällig mal am bahnhof als anders... auch seine neuen freund ekenn ich kaum bis garnicht.... dann erzählt er einfach von irgendwlechen leuten und ich muss jedes mal nachfragen wer das denn schon wiede ist. das tut tierisch weh, auch wenn er auch sagt dass ich immernoch seine beste freundin bin. mit ihm geredet habe ich darüber noch nicht. da nie die zeit dazu war. das tut mir echt irgendwie weh... dann seh ich ihn wirklich kaum noch. vorallem wenn ich dann in bremerhaven studieren will. da ist auch das nächste prob: ich will studieren, aber ich habe fast keine ahnung wie ich das bezahlen soll. bafög bekomm ich nicht, und meine eltern wollen mir wohl auch nichts geben- okay wenns eng wird dann lassen die mich nciht hängen. aber ich muss dann wohl echt nebenebi noch arbeiten gehen. dabei soll aber der studiengang so schwer sein, dass man nebenbei kaum noch zeit für irgendwas hat.... udn ich muss das unbedingt in der regelstudienzeit packen, da es der letzte durchgang mit diplom ist und wenn ich mittendrin hängenbleibe werde ich exmatrikuliert und kann auch den bachelor(ette) nichtmal mehr machen.
dann kam jetzt noch hinzu, dass ich jemanden kennengelern habe, er ist wirklich nett... ich mag ihn echt sehr und er scheint mich auch ziemlich zu mögen. was sich für mich nur als problem darstellt ist, dass er ne dreijährige Beziehung hatte (was an sich ja nicht schlimm ist) aber ich befürchte das ist keine 2 Monate her.. glaube bei ostern rum haben die sich getrennt, das will ich aber noch genau von ihm wissen... er war sogar mit ihr verlobt, haben zusammen gewohnt usw. und ich habe angst dass er mich als tröster sieht. okay bewusst wird er es wohl nicht...
klar eine neue liebe kann eine alte heilen quasi aber es kann auch sein dass die neue daran kapouttgeht, da er das noch nciht verarbeitet hat usw... und da hab ich im moment echt schiß vor, dass es das zweitere wird. so war es bei mir nämlich zuletzt als meine beziheung kaputt ging und er mir wikrlich wichitg war... ich habe ja fast zwei jahre gebraucht darüber hinwegzukommen... tja, solange bin ich an sich auch shcon single. okay da war einer, von dem hatte ich hier auch geschrieben aber das warn totaler sozialversager, da fiel der abschied am ende auch nicht so schwer.
hmmm... mein ex(wie gesgat n sehr guter freund mittlerweile) meinte sobald es mit jemanden interessanr wird, kriege ich kalte füsse und resigniere... ich glaube ich kann garnicht mehr lieben...
habe mich seit der trennung auch ziemlich verändert. bin viel direkter und selbstbewusster geworden... viel schroffer im umgang mit menschen... viel egoistischer... hmmm...
oh man..... irgendwie bin ich teilweise abgeschweift ... *G* aber ist dann wohl so, wenn man erstmal einen gedanken hat und denkt und denkt und denkt... *GG*

Danke fürs lesen
:cuddle:
Ama
Amara
 

Beitragvon Bär » Sa. 07.05.2005, 15:18

Bitte fürs lesen! :wink:
Schön, mal wieder was von Dir zu lesen. Ich denke, was dein Studium betrifft solltest du wirklich mit deinen Eltern reden. Wenn der Studiengang wirklich so schwer ist, dann wirst du wohl kaum nebenbei noch groß arbeiten können, hm? Das werden sie einsehen. Naja, und was den Typen angeht, hab ich keine Ahnung. Das musst du selber wissen/rausfinden. Aber das schaffst du.
Bis dann.

Bär
Bär
 

Beitragvon Amara » Mo. 23.05.2005, 18:59

huhu,
hier bin ich mal wieder... hat sich seit dem letzten Post nämlich einiges getan- zumindest in der einen hinsicht...
@bär: naja, was soll ich denn mit meinen eltern bereden? die geben mir so nichts. als ich mir mein auto gekauft habe wollten die mir erst n teureres auto als mein jetziges anschnacken- ich könne mir dann ja nen kredit organisieren und das dann so finanzieren... SO sind meine eltern drauf.. ich muss echt erst mein konto großartig überziheen, damit die mir kohle geben... naja wenn halt alle stricke reißen, dann lassen sie mich nicht hängen aber da muss ich dann auch viel nöhlen und quengeln, dass ich was bekomme...- Von daher werden sie wohl garnichts unbedingt einsehen. mein bruder bekommt ja auch nicht wirklich geld für sein studium. naja er bekommt aber auch bafög (elternunabhängiges- auf das habe ich kein anspruch, wie auf das andere auch nicht)
naja mit dem typen hat sich jetzt was getan. sind jetzt schon seit zwei wochen zusammen. er ist mit seiner ex wohl doch schon länger auseinander (november) aber er scheint ziemlich eifersüchtig und besitzergreifend zu sein... am liebsten würde er es mir ja verbieren alleeine mit meinen mädels in die disse zu gehen... seine ex hat sich wohl einige sachen geleistet. ihre nummer weitergegeben usw. ich habe ihm erklärt, dass ich sowas nicht mache aber irgendwie kann er mir nicht glauben/vertrauen, wegen seiner ex hat.. das ist ziemlich anstrengend, wenn einem nciht geglaubt wird :-(
hmm.. naja mal abwarten...
Ama
Amara
 

Beitragvon Bär » Mo. 23.05.2005, 20:00

Das vertrauen wird mit der Zeit kommen, du musst nur aktiv daran arbeiten. Aber Vertrauen ist eine Grundbedingung für eine Beziehung...
Hahaha, Vertrauen ist das einzige was mir geblieben ist.. :roll:

Bär
Bär
 

Beitragvon Amara » Di. 24.05.2005, 09:46

ja du vertraust ihr ja....
ich weiß ja selber, dass das vertrauen mit der zeit wächst usw. aber ich finde er hat ja irgendwie garkein vertrauen... hallo ich mein eer will mich nciht alleine in die disko lassen... sowas hatte ich ja noch nie... und n gewisses maß an vertrauen soll doch von anfang an da sein... es ist echt n scheiß gefühl, wenn man sich jeden tag irgendwelche sprüche anhören muss.... :-(
ich habe mit ihm da auch schon drüber geredet, bzw gesagt dass er mir vertrauen kann aber er sagt dann immer, dass das ja alle frauen gesagt haben (bzw seine ex das auch immer gesagt hat)
menno :-(

Greetz
Ama
Amara
 


Zurück zu Probleme und Sorgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast