Meine Gedanken und Gefühle.

Hier könnt Ihr Euren Gefühlen und Gedanken freien Lauf lassen.

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon SilentWords » Mo. 04.05.2015, 19:54

Hab es versucht, (mehrfach, nicht nur heute) gebracht hat es nix. :/ Aber danke!
SilentWords
Vielschreiber
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo. 13.12.2010, 11:21

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon Hannace » Mo. 04.05.2015, 23:08

Mein Hirn dreht sich im Kreis, was fehlt mir eigentlich? Ist es wirklich was ich glaube zu wissen oder ist es doch nur einbildung? Vielleicht ist es ja doch etwas anderes...
Da ist ein Monster in meinem Zimmer
Und es starrt mich immer an
Es wird wirklich immer schlimmer
Weil ich nicht selbst entscheiden kann:
Es blockiert mich,
Blamiert mich,
Kontrolliert mich
Und lacht mich aus
Da ist ein Monster in meinem Zimmer
Ich verliere schon die Geduld
Das Monster in meinem Zimmer Ist an allen Schuld
Die Prinzen - Monster
Benutzeravatar
Hannace
Vielschreiber
 
Beiträge: 262
Registriert: Di. 07.04.2015, 15:56

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon SilentWords » Mo. 04.05.2015, 23:41

Hm... Mal wieder Angst und Panik, einsam und Flashbacks. Druck, Gedanken und Übersensibilität ebenso. Dazu dieses Gefühl - nein, die Gewissheit - ungeliebt zu sein...

Hm, mir ging es auch schon besser...
SilentWords
Vielschreiber
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo. 13.12.2010, 11:21

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon SilentWords » Mi. 06.05.2015, 18:44

Seit Montag hab ich jetzt kaum geschlafen. Entweder gar nicht oder erst um 5-6 Uhr ins Bett und um 8-9 Uhr wieder aufgestanden. Und es fühlt sich - komischerweise - gar nicht so schlecht an. Kaputt bin ich eher von der Arbeit... Manche Kollegen rauben einem den letzten Nerv, weil die nicht in der Lage sind, einfachste Dinge zu erledigen. -.-
SilentWords
Vielschreiber
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo. 13.12.2010, 11:21

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon SilentWords » Mo. 11.05.2015, 01:54

BOOM! Schlaf sagt f*ck you... Zum Glück muss ich erst um 16:00 arbeiten.

Heute war bei uns die Hölle los. Mal ehrlich, "Otto-Normal-Arbeiter" hat an sechs verdammten Tagen in der Woche Zeit einzukaufen. Wieso schaffen das so viele nicht? Es nervt. Vor allem, wenn man kaum Wechselgeld in der Kasse hat, sich welches holen muss, extra ein Schild aufstellt, mit der Aufschrift, dass man bitte zu einer anderen Kasse gehen soll, und jeder fragt: "Sind Sie auch offen?" Bin ich etwa eine Toilette?! Nächstes Mal sage ich, dass ich besetzt bin. Manche Kunden stellen sich auch demonstrativ an die Kassen, die momentan geschlossen sind.

Dann gibt es Kunden, die eh immer am meckern sind. Meine Kollegin und ich haben es nicht geschafft, das Wasser aufzufüllen. Also wird gemotzt. Meine Kollegin ist fast geplatzt. Hab dann gesagt, dass wir zwei Möglichkeiten haben.

1: Ich mache die Fahrbahn und meine Kollegin steht alleine da. Heißt: Einige Minuten länger warten. Da das aber kaum einer möchte (selbst, wenn es sich nur um 1-2 Minuten handelt) kriegen wir eins auf den Deckel.

2: Ich mache die Fahrbahn nicht und kassiere mit. Das bedeutet, dass man schneller bedient wird. Aber das heißt auch, dass das Wasser evtl. leer oder dreckig ist und die Kunden ggf. selber nachfüllen müssen. Da das aber kaum einer möchte, kriegen wir eins auf den Deckel.

Egal was man macht, es ist eh verkehrt.

Lustig sind auch die Kunden, die ihre Wocheneinkäufe bei uns erledigen wollen und sich dann über Wartezeit, Preise und das Sortiment ("Wieso habt ihr das nicht?!") beschweren. Wir sind eine Tankstelle, kein Supermarkt.

Konnte nicht mal richtig Pause machen. Obwohl wir - seit dem Mindestlohngesetz - müssten.

Das ist auch so ein Thema... Kollegin war dann auch in der Pause. Es wurde immer voller. Wir sind aber dazu verpflichtet, in der Pause 30 Minuten lang keine sogenannten Kassenbewegungen auszuführen. Kurz gesagt: In der Pause ist das Berühren der Figüren mit dem Pfoten schlicht verboten. Und natürlich wird gemeckert:

"Sind Sie alleine?!"

"Nein, aber meine Kollegin macht grad Pause."

"Na und? Dann holen Sie sie halt wieder rein!"

"Wir sind dazu verpflichtet, die Pausenzeiten einzuhalten."

"DAS IST MIR SCHEIßEGAL!"

"Sorry, aber da kann ich nichts machen. Auch wir haben Bedürfnisse und müssen auf WC, essen, trinken..."

"Ich werde mich beschweren! Die kann doch nicht einfach Pause machen, wenn es so voll ist!"

"Na ja, wir können ja leider nicht hellsehen. Natürlich wussten wir nicht, dass da so ein Ansturm kommt. Wir warten ja nicht, bis es voll ist und sagen dann: "HA! JETZT mache ich Pause!""

Ähnlich war es letztens gegen Feierabend. Meine Kollegin hat bereits die Kasse geschlossen und abgerechnet. Dann kam ein Kunde, der gemeckert hat.

"Ja, was fällt der denn ein?! Sie kann sich doch nicht so mit sich selber beschäftigen, wenn WIR hier anstehen!"

"Die Kollegin hat aber Feierabend und bereits die Kasse geschlossen. Und das, bevor es voll wurde."

"Na und?!"

"Arbeitszeitregelung."

Zum Glück ist er wieder runtergekommen und meinte dann, dass wir ja auch nichts dafürkönnen. Ich solle das nur mal an meinen Chef weitergeben. Die Kunden vor und nach ihm sahen das aber auch wie wir und haben ihn zur Rede gestellt.

Wenn Kunden sich beschweren wollen kommt dann meist nichts mehr. Der Großteil verstehen das allerdings auch, was Pausen usw angeht.
SilentWords
Vielschreiber
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo. 13.12.2010, 11:21

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon anonym995 » Mo. 11.05.2015, 23:21

Bin heute Gefühlschterbahn gefahren und zwar direkt gegen die Wand.
Habe nach 2 Wochen schon meinen Nebenjob verloren.
Ich hasse mich, bin selbst schuld, war meiner erster Job.
Ich bin dumm, naiv, zu sensibel.
Würde mich am liebsten selbst Ohrfeigen.
Benutzeravatar
anonym995
Vielschreiber
 
Beiträge: 140
Registriert: Mi. 02.07.2014, 21:53

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon SilentWords » Mo. 11.05.2015, 23:42

Dieser Moment, wenn man auf der Tankstelle keinerlei Kraftstoffe mehr hat. :D

Wenigstens haben die meisten Kunden das mit Humor genommen. Scheiß Bahnstreik. ^^
SilentWords
Vielschreiber
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo. 13.12.2010, 11:21

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon SilentWords » Do. 14.05.2015, 19:40

Total müde... Kaum gepennt die letzten Nächte... Und dann wieder Gedanken, Druck, etc.

Gestern hat mir eine Wache vom Geldtransporter gedroht. O.o

Die haben den Geldautomaten geleert und konnten sich auf Nachfrage nicht ausweisen. Bzw sie haben sich geweigert. Bin dann zu denen hin und meinte, dass mein Chef gesagt hat, dass wir das so regeln können oder die Polizei rufen. Daraufhin meinte der eine erst, dass zwei Kollegen schon Hausverbot hätten, weil mein Chef etwas falsch verstanden hat. Na ja, dann hat der eine gesagt, dass das Gegenargument wäre, dass der den ja hätte selber machen können und ich ihn sonst ausfindig machen könnte und seiner Familie drohen. WTF? Das "Argument" setzen auch Polizisten gerne ein. Wozu haben die überhaupt Ausweise? Und dann meinte er, er hätte eine Pistole dabei. O.o

Das kann zwei Dinge bedeuten: Er wollte tatsächlich drohen (so klang es auch).

Oder er meinte das so: "Sieh mal, ich hab eine Pistole. Wo soll die denn her sein, wenn ich nicht "echt" bin?"

Abgesehen davon, dass die auch unecht gewesen sein könnte.

Auch merkwürdig: Normalerweise stellen die ihre Fahrzeuge so nah wie möglich an den Eingang, damit man notfalls schnell abhauen kann. Die haben sich quer an eine Zapfsäule gestellt. Soweit ich weiß fahren die Unternehmen fast nur VW T5 - das war ein Mercedes Sprinter. Und wenn ich richtig liege, hatte der Wagen Fenster - normalerweise sind die blickdicht und komplett ohne.

Die sind dann Beide abgezogen. So kann doch jeder kommen und sagen, dass er den Automaten leer machen muss. O.o

Zumindest haben wir das Kennzeichen.
SilentWords
Vielschreiber
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo. 13.12.2010, 11:21

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon SilentWords » Fr. 15.05.2015, 00:01

Angst... :wasser:
SilentWords
Vielschreiber
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo. 13.12.2010, 11:21

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon SilentWords » Sa. 16.05.2015, 23:13

Grad wird mal wieder alles zu viel. :wasser:
SilentWords
Vielschreiber
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo. 13.12.2010, 11:21

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon SilentWords » So. 17.05.2015, 23:49

Es geht weiter bergab. :(
SilentWords
Vielschreiber
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo. 13.12.2010, 11:21

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon Vanilla » Mo. 18.05.2015, 13:07

SilentWords hat geschrieben:Es geht weiter bergab. :(

kann ich helfen? :troest:
Dir wurde dieses Leben gegeben, weil du stark genug bist um es zu leben.
Unbekannt

Ja, ich hasse meine MS und sie mich scheinbar auch. Aber manchmal sitzen wir auch zusammen und lachen gemeinsam über meinen Gang

There is sugar on the radio
Benutzeravatar
Vanilla
Vielschreiber
 
Beiträge: 10270
Registriert: Do. 26.11.2009, 17:29

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon SilentWords » Di. 19.05.2015, 01:10

Ich weiß es nicht. :/ Aber danke.
SilentWords
Vielschreiber
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo. 13.12.2010, 11:21

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon SilentWords » Mi. 24.06.2015, 22:07

Prüfung bestanden, ab heute kein Azubi mehr. Und trotzdem unzufrieden. Natürlich ist eine drei hier nicht gut genug. Sind Essen gegangen, meine Schwester hat - wie immer - entschieden, wo. Und natürlich ging es nur um sie. Blabla...
SilentWords
Vielschreiber
 
Beiträge: 717
Registriert: Mo. 13.12.2010, 11:21

Re: Meine Gedanken und Gefühle.

Beitragvon pebby » Mi. 24.06.2015, 22:22

herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung! :D

Was war es denn für eine?

Sei stolz auf dich und feier ordentlich. Ne 3 is voll ok.
pebby
 

VorherigeNächste

Zurück zu Gefühls- und Gedankenwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast