aufgeben?

Hier könnt Ihr Euren Gefühlen und Gedanken freien Lauf lassen.

aufgeben?

Beitragvon Wolfsmond » Di. 06.12.2016, 22:09

Hallo,

ich wollte mal hören, ob ihr auch das Gefühl kennt, einfach aufgeben zu wollen. nur noch drinbleiben.
ich habe körperliche Probleme, kann nicht mehr gut laufen und einkäufe heimschleppen geht auch nicht mehr.
das führt dazu, dass ich am liebsten gar nichts mehr machen würde. kennt ihr das? gebt ihr dem nach, manchmal oder endgültig? oder kämpft ihr dagegen an?

Liebe Grüße

Wolfsmond
Wolfsmond
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Do. 01.09.2016, 19:56

Re: aufgeben?

Beitragvon Carry1 » Mi. 07.12.2016, 17:03

Hallo Wolfsmond,

ich kenne das in dem Sinn wenn man sich mit einer Aufgabe übernommen hat, zum Beispiel einem Projekt, das man nicht zu einem gewissen Zeitpunkt abgeben kann!
Mir persönlich hilft es dann, wenn ich mir kleine Ziele stecke, dann geht es auch wieder weiter! Hier hilft mir dann eine kleine Belohnung (an mich selber), wenn ich dieses Ziel erreicht habe, dann gebe ich nicht so schnell auf!

Carry1
Carry1
 

Re: aufgeben?

Beitragvon Yvyyyy » Mi. 07.12.2016, 23:31

Ich kenne das sehr gut.
Es dauert so lange bis man sich an diese Welt gewöhnen kann. Ich Lauf mir die Füße wund in der Arbeit,dann noch einkaufen gehen aufräumen geht zuhause weiter,kochen waschen putzen.
Aber das wäre noch normal und in Ordnung wenn nicht diese ständige suche wäre die Suche nach mir selbst,dia ich glaube mich in anderem wiederzufinden. Die Suche nach einem Partner. Sie zieht sich schon über Jahre hin.
Nie werde ich diese suche beenden können, so fühlt es sich gerade für mich an. Nie wird sie beantwortet werden...!
Es tut so weh,diesen Schmerz ertragen zu müssen, und der Wind schlägt mir um die Ohren.
Die Verschmelzung mit einem sexpartner macht die Sache nicht einfacher, ber ein bisschen mehr erträglich, ich denke du weißt wie ich das meine.
Das Leben ist keine Fete. Das Leben ist ein Kampf den es gilt zu durchstehen.
Yvy
Yvyyyy
Mitglied
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo. 01.08.2016, 21:47

Re: aufgeben?

Beitragvon Wolfsmond » Do. 08.12.2016, 16:22

Hallo Yvy,

einen sex Partner zu finden ist ja nun nicht so schwer. einen Partner, der einem zusagt ist viel schwerer.

Grüße

Wolfsmond
Wolfsmond
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Do. 01.09.2016, 19:56

Re: aufgeben?

Beitragvon Wolfsmond » Do. 08.12.2016, 16:23

ich muss mich gerade wieder so überwinden rauszugehen, ich mag einfach nicht. wenn ich nach dem aufstehen depro bekomme, ist es richtig schwer rauszugehen.
Wolfsmond
Mitglied
 
Beiträge: 21
Registriert: Do. 01.09.2016, 19:56

Re: aufgeben?

Beitragvon angelS91 » Di. 13.12.2016, 23:48

Hallo Wolfsmond
Ich kenne das Gefühl auch, wobei ich Körperlich gesund bin, aber ich habe Tage da muss ich mich teilweise auch regelrecht Zwingen einen Fuß vor die Tür zu setzten.
Keine Lust, irgendwie Angst vor den Menschen draußen und dann der Gedanke das es auch ohne geht. Natürlich stimmt das nicht und ich bin immer froh wenn ich es schaffe doch raus zu gehen, zumindest wenn ich was zu Erledigen habe
If I am an angel, paint me with black wings.
Benutzeravatar
angelS91
Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: Do. 15.09.2016, 10:50

Re: aufgeben?

Beitragvon franzlex » Mi. 22.03.2017, 14:13

Hallo Wolfsmond,

ich finde den Beitrag von Carry1 absolut richtig. Das wichtigste bei Depressionen oder
körperlicher Erschöpfung (was ja auch wieder eine Depression ist) ist, sich Ziele zu setzen,
die man in kleinen Schritten erreichen kann und mit diesen kleinen Schritten muss man aber
auch zufrieden zu sein.
LG
franz
franzlex
Mitglied
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi. 19.10.2016, 10:21

Re: aufgeben?

Beitragvon Hexana » Di. 11.04.2017, 16:57

hallo
ich möchte manchmal auch einfach liegen bleiben,
das kann ich aber nicht, also steh ich aug´fund kämpfe weiter
aufgeben ist keien option, für mich, habe 3 kinder, ohne mich sind sie aufgeschmissen, sie brauchen mich
wäre ich alleine weis ich nicht was ich da gemacht hätte,
vielleicht wäre ich beim psychologen oder so ,
heute nicht ich kämpfe alleine für mich

kann dich inwieweit sogar verstehn,

LG hexana
Urteile Nicht über mich, denn du weisst nicht was ich Erlebt und durchgemacht habe
Benutzeravatar
Hexana
Neues Mitglied
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo. 10.04.2017, 22:13
Wohnort: Halle/Saale


Zurück zu Gefühls- und Gedankenwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron