Studie: Selbsthilfe-Angebot für Menschen mit Depressionen

Studien, (fachliche) Umfragen und Petitionen befinden sich in diesem Bereich.

Studie: Selbsthilfe-Angebot für Menschen mit Depressionen

Beitragvon StudienUKE » Fr. 20.05.2016, 10:51

Liebe Studieninteressenten/innen,

wir möchten Sie herzlich einladen, an einer wissenschaftlichen Studie zu einer Selbsthilfe Applikation für Menschen mit depressiven Beschwerden (z.B. Traurigkeit, Freudlosigkeit, Interessenverlust) teilzunehmen. Diese Studie ist anonym und kostenlos und richtet sich an Personen, die ein iPhone benutzen: https://ww3.unipark.de/uc/tudirgut1/

Wenn Sie kein iPhone haben, klicken Sie bitte hier: https://ww3.unipark.de/uc/online-studien/

Eine persönliche Vorstellung ist nicht nötig. Die Studie erfolgt ausschließlich online.

Was ist das Ziel der Studie?
Das Zentrum für Psychosoziale Medizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf beschäftigt sich seit Jahren mit der Erforschung und Behandlung depressiver Erkrankungen. Unsere Arbeitsgruppe (AG Klinische Neuropsychologie) befasst sich in diesem Zusammenhang insbesondere mit Denkmustern, die zu depressiven Symptomen führen können. Im Rahmen dieser Studie möchten wir eine neue Smartphone Selbsthilfe Applikation (App) zur Reduktion depressiver Symptomatik erproben, d.h. die Wirksamkeit der Selbsthilfemaßnahme überprüfen. Diese App beinhaltet etablierte Methoden der kognitiven Verhaltenstherapie, von denen einige auch in unserer Arbeitsgruppe entwickelt wurden.

Wer kann teilnehmen?
Personen:
• Im Alter von 18 bis 65 Jahren
• Die depressive Beschwerden erleben
• Ohne Psychose oder Manie
• Die aktuell keine akute Suizidalität oder akute Krise durchleben
• Die ein iPhone nutzen (Tu Dir Gut steht leider derzeit aus finanziellen und technischen Gründen nur für iPhone bereit)

Wie läuft die Studie ab?
Die Studie beinhaltet eine onlinegestützte Eingangs- und Abschlussbefragung zu Ihrer Person (z.B. Alter, Schulbildung, derzeitige psychische Verfassung) sowie die Nutzung einer Smartphone Selbsthilfe App über einen Zeitraum von vier Wochen. Nach der Eingangsbefragung werden die Studienteilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Die Interventionsgruppe erhält den sofortigen Zugang zur Selbsthilfe App, während die Kontrollgruppe die App nach Ablauf von vier Wochen erhält. Nach vier Wochen werden alle Studienteilnehmer zu einer Online-Abschlussbefragung eingeladen. Danach wird auch der Kontrollgruppe die App zu Verfügung gestellt. Außerdem gibt es ein Dankeschön in Form eines Achtsamkeitsmanuals für alle Teilnehmer.

Datensicherheit
Die von Ihnen erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Studienauswertung gespeichert. Dementsprechend werden nur Daten erfragt, die für die Studie unbedingt erforderlich sind. Ihr Name oder Ihre Adresse werden nicht erfragt. Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Teilnahme widerrufen, werden die bereits gespeicherten Daten selbstverständlich gelöscht.
Bei Interesse an einer Teilnahme, so klicken Sie bitte den folgenden Link:
https://ww3.unipark.de/uc/tudirgut1/


Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an: l.krasberg@uke.de
Mit freundlichen Grüßen,

Steffen Moritz & Lilian Krasberg

Prof. Dr. Steffen Moritz
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Zentrum für Psychosoziale Medizin
Arbeitsgruppe Klinische Neuropsychologie
Martinistraße 52
D-20246 Hamburg
StudienUKE
 

Zurück zu Umfragen und Petitionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast